Christine_Pusteblumen1

„Ich bin nicht gestört und nicht Plem Plem!“ – Christine bei #HochsensibleMütter

Heute zu Gast ist Christine, die ihr entweder von ihrem alten Blog Villa Schaukelpferd, besser aber von ihrem neuen Blog Pusteblumen für Mama kennt. Christine ist 32, hat zwei Söhne, die in noch kleinerem Abstand von einander geboren worden als meine 😉 Maxi ist 4, Mini ist 3. Bereits auf dem alten Blog hatte die Hochsensibilität hier und dort einen Platz in ihren Artikeln, auf dem neuen hat sie aber die…

image

Der kleine Luisa

D-Von ist ein Junge. Das wussten wir bereits in der Schwangerschaft, ungefähr um die 21. Woche herum. Wir waren bei meiner Gynäkologin, mein Mann und ich, und hatten uns entschieden, uns das Geschlecht unseres Kindes mitteilen zu lassen. In unserem Fall ging es nicht um Vorlieben oder Präferenzen, sondern um zwei pragmatische Gründe: erstens wollte ich, dass das Baby bereits im Bauch seinen Namen bekommt, dass es angesprochen werden und sein…

Produktbild

Jeden Tag ein bisschen „immergrüner“ – mit dem Evergreen Ideas Nachhaltigkeitskalender

#GrünDonnerstag – Produktvorstellung* Jeden Tag einmal kommt mir irgendein Produkt oder ein Buch oder eine App oder ein Magazin des Weges, das mir helfen könnte, unser Familienleben noch ein wenig grüner zu gestalten. Und manchmal überfordert mich das sehr. Denn immer, wenn ich gerade geschafft habe, meinen ungesunden Koffein-Konsum auf Chai „Latte“ umzustellen, lese ich irgendwo, wie schädlich Zucker ist. Und immer, wenn ich gerade geschafft habe, hier und da etwas…

vonherzenundbunt2

„Alles was ich fühle, ist okay!“ – Jil bei #HochsensibleMütter

Irgendwann in 2016 lernte ich Jil kennen. Eine 30-jährige Zweifachmutter und Bloggerin, deren Texte ich mochte und die mich tief bewegten. Irgendwie traten wir in Kontakt, nicht zuletzt, weil ihr Sohn, H1, in seinen Facetten denen meines Bubba’s so ähnlich ist. Auf ihrem Blog Von Herzen und Bunt schreibt sie über sich und ihre Kinder aber auch über ihren Job als Coach, indem sie Mut macht und Unterstützung für  hochsensible Familien bietet….

jahresrueckblick

Der späteste Jahresrückblick aller Zeiten

Wisst ihr, warum über diesem Artikel keine Trigger-Warnung steht, obwohl es doch um das böse, fiese, gemeine, schreckliche, an allen 366 Tagen grausame Jahr 2016 geht? Weil es ein gutes Jahr war. Ein richtig, richtig gutes. Zumindest für meine Familie und mich. Das politische Geschehen unserer Welt war zum Haare-Raufen. Die Geschehnisse und Ereignisse waren kräftezehrend und an vielen dieser 366 Tagen ließ ich das Radio ganz absichtlich ausgeschaltet, um nicht…

Adobe Photoshop PDF

„Besser leben ohne Plastik“ von Anneliese Bunk & Nadine Schubert (Rezension & Verlosung)

Rezension & Verlosung Dieser Artikel enthält Amazon-Affiliate Links „Über acht Millionen Plastikabfälle gelangen jedes Jahr in die Ozeane. Meeresbewohner verwechseln Kunststoffe oft mit Nahrung und verenden an gefressenem Plastik. Andere verfangen sich in Kunststoffmüll und sterben qualvoll. […] Bisher galt Plastik vor allem als Problem der Ozeane. Neue Studien belegen, dass auch deutsche Binnengewässer mit Mikroplastik, zum Beispiel aus Waschmitteln, Textilien und Duschgels, belastet sind. […] Plastik ist überall: Wir atmen…

shutterstock_260139731

„Mit einer Light-Version von mir komme ich gut zurecht“ – #HochsensibleMütter mit anonymem Gast

Meine heutige Gästin möchte anonym bleiben. Und das ist nicht nur ihr gutes Recht, sondern wird vermutlich für einige – vielleicht für alle von euch – verständlich, wenn ihr das Interview gleich lest. Die hochsensible Mutter ist Anfang 30, hat eine Tochter im Alter von 1,5 Jahren und weiß eigentlich, ganz tief drinnen und ohne einen Test gemacht zu haben, schon eine ganze Weile, dass sie „anders“ ist. Und das ist…

2017

Grünes, neues Jahr! Was ihr bei eurer Umstellung für ein ökologisches 2017 beachten solltet

Werbung Ich liebe diesen Blog – nicht zuletzt aufgrund dieser wundervollen Community, die durch ihn hier, bei Facebook, Twitter und Instagram entstanden ist! Besonders schön und bereichernd ist es für mich, wenn mich meine Leser/-innen direkt anschreiben und Fragen äußern. Natürlich sind die Fragen zum Stillen die Häufigsten – ist erstmal nicht unüblich, für eine Stillberaterin. Gleich danach aber kommen Fragen zu unserer veganen Ernährungs- und Lebensweise. Mich schreiben viele von…

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: