Monat: Juni 2016

image

Mein Ausflug zu „Von Herzen und Bunt“

Kennt ihr schon Von Herzen und Bunt? Falls nicht, versteht das hier als Bitte und Aufruf, die wunderbare Jil und ihren wunderbaren Blog zu besuchen. Jil schreibt über sich und ihre beiden Kinder, und seit Kurzem auch über Hochsensibilität. Ihre eigene und die ihrer Kinder. Weil das Thema für sie neu ist und sie sich gerade sozusagen auf die Reise begibt, hat sie eine Interviewreihe zum Thema „Hochsensible Kinder“ begonnen. Den…

Mehr Schnuller als Kind. Quelle: pixabay.de

Schreien ist nicht gleich schreien lassen – Schnuller-Gebrauchsanweisung und Richtigstellung

Neulich in der Krabbelgruppe: während ich D-Von und unsere sieben Sachen verpacke, spricht mich eine andere Mama an: „Aber sag mal“, sagt sie, „du bist doch nicht PER SE gegen Schnuller-gebende, Kinderwagen-schiebende Mütter oder doch?“ Mit steigender Reichweite des Blogs kommt es nun immer häufiger vor, dass ich auf meine Texte angesprochen werde. In den meisten Fällen und auch in diesem freut mich das sehr – klar! Ich schreibe, um gelesen zu werden…

Schmetterlinge gehören zu meinen Lieblingstieren und die Kinder finden sie so spannend, weil sie bunt sind, wunderschön flattern und man sie eben so selten in Ruhe bestaunen kann

Ganz einfach grün! 5 Einsteiger-Tipps für einen stressfreien Start in ein grünes Leben

Erst neulich in einer Unterhaltung, in der ich darüber sprach, dass ich nur vegane, tierversuchsfreie Lebensmittel und Kosmetika kaufe, darauf achte, dass sie im besten Fall Bio oder Fair gehandelt oder zumindest zu guten Bedingungen produziert wurden, bekam ich sie wieder, die Antwort aller Antworten: „Puuuh. Was ein Stress!“ Na klar, ich kann mir vorstellen, wie das klingt. Ich war das alles ja nicht von Geburt an. Auch ich bin mal…

heart-762564_1920

Die Lieblingskind-Lüge

„Hast du ein Lieblingskind?“, frage ich meinen Mann, als die Kinder schlafen. Unser kleiner Sohn ist gerade einige Wochen alt. „Nö“, sagt er und kaut weiter lautstark krachend seine Chips. „Wirklich nicht?“, bohre ich nach. Er stoppt seine Kaubewegungen, hört auf in den Chips zu wühlen und dreht seinen Kopf zu mir. „Was soll denn die Fragerei?“, fragt er gewohnt ruppig. Gewohnt, weil er nicht gerne in die Mangel genommen wird…

image

Die 12 kinderfreundlichsten Arbeiten im bioveganen Garten – #12von12 Spezial

Es ist spät, sehr sehr spät. Vermutlich bin ich die Letzte, die #12von12 bringt. Das liegt zum Einen daran, dass meine Kinder seit der Zeitumstellung der Meinung sind, es sei Tag, solange es hell ist, und nie vor 22 Uhr schlafen. Zum Anderen daran, dass wir die sonnigen, warmen Tage gerade draußen verbringen und eher seltener am Laptop. Natürlich gehen wir in unseren Garten, über den ich euch ja bereits berichtet hatte….

Querleastische Webung, Trapezförmiger Schnitt und pflanzliche Färbung - perfekte Kombination

Das vegane Bio-Babytragetuch: MAMA NUKA im Test

Ich bin Tragemama, meine Kinder sind Tragekinder – das wisst ihr bereits. Während Bubba Ray noch hin und wieder mal im Kinderwagen durch die Gegend geschoben wurde, haben wir bei D-Von vollends darauf verzichtet. Nicht, weil ich unseren Kinderwagen nicht gemocht hätte – nein. Er ist wunderbar! Aber für uns und den Altersabstand meiner Kinder war er leider nicht mehr passend, D-Von brüllte ohnehin ohne Körperkontakt nur und so ließen wir es…

Quelle: pixabay.de

Hochsensible Kinder – Das Interview mit Dagmar Neubronner vom Hochsensibilitätskongress 2016

Im Februar lief der Hochsensibilitätskongress 2016, ein kostenloser Online-Kongress, auf dem insgesamt 20 Experten zu diversen Themen zu Wort kamen und in Interviews, die je ca. eine Stunde dauerten, ihr Wissen verpackten. In den Videos sprachen die Veranstalter in einer Art Konferenz mit dem Experten, stellten Fragen und auf diskutierten zu verschiedenen Themenbereichen. Ich selbst nahm teil, da ich mein hochsensibles Kind besser verstehen und auf die Gesellschaft vorbereiten können möchte. Und tatsächlich habe…

garden-1290801

Das Beet umgraben – eine Anleitung in 5 Schritten

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links Im Garten verbringen wir gerade mehr Zeit als Zuhause. Das liegt zum Einen am tollen Wetter, zum Anderen aber natürlich auch an den vielen Arbeiten, die wir dort zu erledigen haben. Wenn ihr selber einen Garten habt, werdet ihr das kennen. Kurz nach der Übernahme unseres Kleingartens mussten erst einmal grundsätzliche Dinge erledigt werden. Allen voran unser Freiland, das im wahrsten Sinne des Wortes, nur Kraut…

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: