Monat: Juli 2017

Mit Kindern über Sexualität zu sprechen heißt auch über ihr zukünftiges Liebesleben zu sprechen

Mit Kindern über Sexualität und ihren Körper sprechen

„Mama!!“ Bubba Ray klingt erschrocken, als ich aus der Dusche steige. „Du hast ja gar keinen Penis!“, ruft er staunend aus. „Nee, stimmt!“, sage ich, „ich habe keinen Penis. Ich habe eine Vagina. Oder Scheide, kannst du auch sagen.“ Er sieht prüfend nach. „Und wie machst du Pipi?“, bohrt er weiter. „Ich hab ein kleines Loch, aus dem das Pipi kommt“. Bubba Ray grinst. „Aber Papa hat einen Penis! Und ich!…

Umdrehen, weggehen, weitermachen: auch im Internet kann man sich aus dem Weg gehen.

Umdrehen (scrollen), weggehen (weg klicken), weitermachen: meine Realität – deine Realität.

Über den Wunsch nach Realität im Internet und wieso ich nichts inszeniere – aber trotzdem nicht alles erzähle. Erst kürzlich war Bubba Ray krank. Es ging los mit hohem Fieber, er erbrach zweimal, war schlapp, müde und sehr empfindlich. Er wollte buchstäblich nichts sehen und nichts hören. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, in genau dieser Woche 5 Vormittage zu arbeiten. Im Klartext hieß das, dass meine Kinder 4 Tage zu ihrer Tagesmutter…

Das Kind in dir muss Heimat finden von Stefanie Stahl

„Das Kind in dir muss Heimat finden“ von Stefanie Stahl 

Rezension *Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links Heimat. Ein großes Wort. Als ich den Titel des Buches „Das Kind in dir muss Heimat finden“ von Stefanie Stahl* las, fiel mir als erstes ein Text von Henryk M. Broder, den wir mal in der Schule besprachen, von 1999 ein: „Die Aufforderung, sich zu der „eigentlichen Heimat“ zu bekennen, hat etwas Bedrohliches an sich, sie klingt wie die Order, beim Zoll den richtigen Ausgang zu…

Wochenende in Bildern: 15./16.07.2017

Wochenende in Bildern: 15./16.07.2017

Ich hab lang nicht mehr mitgemacht und deswegen jetzt irgendwie Lust, euch hier in Bildern zu zeigen, wie das Wochenende war. Das war nämlich bunt und aufregend, arbeitsreich und voller großartiger Menschen. Samstag, 15.07.2017 Wir stehen früh auf und machen uns fertig, denn es geht zum 1. Offenen Treff für bindungsorientierte Eltern, den ich ins Leben gerufen und organisiert habe. Der Mann hat gebacken und wird mich unterstützen, die Kinder freuen…

Widmung meines absoluten Lieblingsbuches. Passt, irgendwie.

Das Wir-Gefühl des Selbstzerstörers

„Can’t take the kid from the fight – take the fight from the kid“ – Panic! At the disco, „Camisado“ Ich habe ein Buch geschrieben. Ein echtes Buch. Mit Wörtern, Kapiteln, Satzzeichen und Absätzen. Es war lang und es zu schreiben, das mochte ich sehr.
 Eines Abends, erst kürzlich, las ich eine Zeile. Dann übersprang ich einige Seiten und suchte eine weitere Stelle heraus. Dann wieder. In Bruchstücken durchsuchte ich mein…

Was Dr. Ferber, Annette Last-Zahn und meine Eltern mich lehrten

Was Dr. Ferber, Annette Kast-Zahn und meine Eltern mich lehrten

Für viele Menschen meines Umfeldes war der Schritt, den ich erst kürzlich beruflich machte, wahnwitzig und grob schwachsinnig. Für mich nicht. Ich sitze jetzt 50% meiner Arbeitszeit auf Krabbelmatten ab und bespreche Dinge mit Eltern, die sie und ihre Kinder betreffen und zwar auf eine Weise und mit einer inneren Haltung, die ihre Bindung stärkt, Beziehung in den Fokus stellt und weg geht von Foltermethoden á la „Jedes Kind kann schlafen lernen“….

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: