cropped-shutterstock_102376849.jpg

Blogparade: #RabenmütterErzählen

Meine Rubrik „Rabenmütter erzählen“ ist viel.zu.leer!
Dabei hatte ich mir doch so fest vorgenommen, daher auch die Mehrzahl im Namen, eine Plattform für mich UND alle anderen Öko-Hippie-Rabenmütter zu bauen.
Na klar, ich bin noch am Anfang und so und das neue Design und das viele Bloggen und suchen und Vernetzen und so läuft ja noch nicht so lang – stimmt schon! Aber ohne euch kein wir.

Ich rede ja eh schon sooooo viel – da wird es Zeit, mal zu hören, wie meine Leser sich fühlen, in ihrem eigenen Öko- oder Hippie- oder Rabenmutter-Leben.

Deswegen versteht das hier bitte als AUFRUF zur sowas-wie-Blogparade! 🙂 Ich möchte euch kennenlernen und eure Geschichten lesen.

Das geht so:
Du solltest eine dieser Rabenmütter (oder Rabenväter) sein. Dabei ist es mir egal, ob du BloggerIn oder Nicht-BloggerIn bist, wenn du denkst, dein Thema gehört unbedingt hierher, dann lass‘ es mich wissen.
Die Blogger unter euch schreiben ihren Beitrag mit dem Titel und Hashtag #RabenmütterErzählen auf dem eigenen Blog und setzen den Link dahin bitte hier unten in die Kommentare. Für euren Text erstelle ich einen eigenen Blogpost und veröffentliche hier und in meinen Social Pages und Profilen.

Die Nicht-Blogger unter euch schicken mir ihren Text per Mail an Kathrin@oeko-hippie-rabenmuetter.de oder als Nachricht bei Facebook.

Themen die mich und meine Leser interessieren…
…sind denke ich bekannt. Einen kleinen Abriss möchte ich dennoch geben: #RabenmütterErzählen hier vom Stillen, Tragen, Familienbett, Alternative Medizin, vegane Ernährung, Attachment Parenting, Bedürfnisorientierte / Bindungsorientierte Erziehung, Schwangerschaft, Geburt, Mutterschaft, Leben und Alltag mit Kindern.
Ich lese gern von eurem Alltag als Mutter und Frau, eure Gedanken und Wünsche, eure Ängste… Wie war das letzte Spielplatzdate, wie kommt eure Erziehungsmethode bei der Außenwelt an, wieso fühlt ihr euch als Öko oder Hippie oder Rabenmutter oder als alles zusammen? Könnt ihr immer selbstbewusst drüber lachen oder gibt es Tage, an denen ihr zweifelt?
Und was beschäftigt euch in eurer Rolle als Mutter? Hier öffne ich meine Tür und schaffe Platz für eure Geschichten.

Neuigkeiten:
Ursprünglich war das hier als Adventskalender gedacht und die Teilnahme und Resonanz darauf waren super, dafür dass ich und mein Blog so klein sind – tausend Dank!!! Deswegen lasse ich laufen. Ihr seid hier immer herzlich willkommen und da das Thema so offen und breit gefächert ist – keine Deadline!
Eine Ankündigung des neuen Beitrages wird es immer auch bei Facebook geben. Liked also fleißig die Facebook-Page und kommentiert und teilt unter dem Titel #RabenmütterErzählen bei Facebook, Twitter oder Instagram was das Zeug hält.

Was gibt’s sonst noch zu sagen?
Ich werde alle eingegangenen Geschichten berücksichtigen. Schreibt so viel, so oft und was immer ihr mögt.

Eine Zusammenfassung aller bisher eingereichten Beiträge findet ihr zusammen mit allen Gastbeiträgen meiner Rubrik Rabenmütter erzählen jetzt hier 🙂

Ich freue mich über eine ganz rege Teilnahme und eine bunte Mischung an vielen schönen Geschichten!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: