Gastbühne

Vorhang auf für meine wundervollen Gäste und ihre Geschichten

Gehversuche als Mutter - zwischen Erziehung und Beziehung (Gastbeitrag der Reihe #ÖkoHippieRabenmütter)

Gehversuche als Mutter – zwischen Erziehung und Beziehung! Gastbeitrag von Anjana #ÖkoHippieRabengäste

Gastbeitrag der Reihe #ÖkoHippieRabengäste Anjana schreibt auf ihrem Blog „Babywearing-Dancing Mama und das Dorfleben“ über ihr Leben als Mama eines Wunschkindes auf dem Land. Und heute vertritt sie mich hier als Gast (Vielen Dank dafür!! <3 ) und schreibt über ihre Gehversuche als Mutter „Zwischen Erziehung und Beziehung“. Als Kind, welches Recht streng erzogen und vor allem emotional nicht so wahrgenommen wurde, wie es nötig gewesen wäre, war mir früh klar, dass…

"Meine Worte sollen an angehende Pädagogen gehen!" - Gastbeitrag von Anna #ökohippierabengäste

„Meine Worte sollen an angehende Pädagogen gehen!“ – Gastbeitrag von Anna #ÖkoHippieRabengäste

Gastartikel der Reihe #ÖkoHippieRabengäste Hier schreibt Anna. Ich möchte gern Erzieherin werden und bin Tante von zwei wundervollen Knirpsen. Das letzte Jahr habe ich als FSJ-lerin (Freiwilliges Soziales Jahr) in einem Kindergarten verbracht. Und jetzt muss ich noch ein wenig ins „Schulbuch gucken“, um Erzieherin zu werden. Ich habe hier ein paar meiner Gedanken aufgeschrieben und erhoffe mir, dass meine Worte an junge, angehende Pädagogen gehen und sie ein wenig ermutigen.

Die FEBuB - Familienkonferenz für Elternschaft, Bindung und Beziehung findet vom 18. - 19.11.2017 in Bochum statt

FEBuB auf der #Wubttika und Mo – mein Wochenende in Abkürzungen äääääh Bildern #wib

#WiB – Wochenende in Bildern An diesem Woche war einiges los. Vor allem aber: Menschen begegnen. Und das mache ich am liebsten. Ich nehme euch mit meiner Bildergeschichte mit auf die Wubttika, auf der wir die FEBuB vorgestellt haben und noch einmal mit zum Klassenausflug mit Mo und Familie: mein Wochenende mit einigen Abkürzungen aber vielen langen Augenblicken. Samstag Die Vorbereitungen für die FEBuB laufen auf Hochtouren. Wir kommen in die…

#SongtextSonntag: Herzschmerz (Playlist)

#SongtextSonntag – alle Playlists im Überblick (wird regelmäßig aktualisiert)

#SongtextSonntag Vor einigen Wochen startete ich auf Instagram eine wöchentliche Instaparty, versehen mit einem Häschtäck namens #SongtextSonntag. Meine Idee und Beweggründe sind einfach: ich liebe Musik, hatte Spotify für mich (wieder)entdeckt, schwelgte in Erinnerungen und wollte neue Musik kennen lernen. Gestern lag ich krank rum und habe – wie immer – Blogs gelesen. Unter anderem auch den Text von @wenndanndashier über eine Enttäuschung, die tief sitzt. Und weil ich eigentlich kaum…

image

#RabenmütterErzählen vom Mutter werden: …immer wieder! Doro und das dritte Kind

Ihr kennt Doro, ich muss sie nicht vorstellen. Doro ist ja schon sowas wie Co-Autorin. Auf jeden Fall aber ist sie einer der vielen Gründe, weshalb der Name dieses Blogs im Plural steht. Ich liebe eure Geschichten, noch mehr, wenn ich sie veröffentlichen darf. Und die wunderbare Doro nimmt dieses Angebot immer wieder an und ich danke ihr sehr. Doro ist gerade aktuell in diesen Tagen (bitte alle applaudieren und ganz…

anne

#RabenmütterErzählen vom Alles-Schaffen-Können – auch mit #ZweiunterZwei

Im März und April konntet ihr hier auf dem Blog viele sehr tolle, sehr bewegende, sehr persönliche Antworten auf meine Interviewfragen zu Kindern in sehr kleinem Altersabstand, genauer unter zwei Jahren, lesen. Damit habe ich mir selber sozusagen eine Wissenslücke geschlossen, denn auch wenn ich selbst Mutter von #ZweiunterZwei bin, hat mich diese Mutterschaft, der kleine Abstand und die betreuungsintensiven kleinen Kinder oft eher in den Wahnsinn getrieben, als in die…

tuj

„Mein Baby gehört zu mir“ – Tina über „Selbstbetreuung“, Vorurteile und Gleichwürdigkeit #RabenmütterErzählen

Tina und ihren Blog Jutima.at lernte ich über Twitter kennen. Wie das eben so ist, man kommt ins Gespräch, liest gegenseitig ein paar Texte, versteht sich gut und bleibt in Kontakt. Irgendwann twitterte Tina eines Tages jedoch über ein trauriges Gefühl beim Gedanken an die (mögliche) Betreuungssituation und schulische Zukunft ihrer Tochter und dass da viele Gedanken seien, die bald raus müssten. Ich bin sehr froh und geehrte, dass du, Tina,…

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: