img_8180

Ein Ausflug in den Harz: mit dem Niedersachsen-Ticket entlang des DB Regio Harz-Weser-Streckennetzes

Werbung und Gewinnspiel

Ich bin im Harz geboren und aufgewachsen. 19 Jahre meines Lebens habe ich dort gelebt, bin dort zur Schule gegangen – und nach dem Abitur bin ich in die große weite Welt hinaus gezogen. Doch heute kehre ich gern zurück, wir verbringen als Familie (Kurz-)Urlaube dort und genießen die sagenhafte Landschaft und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. An diesem Wochenende durfte eine sehr spezielle Reise machen, die mich – auf der Bahnstrecke des DB Regio Harz-Weser-Netzes, um genau zu sein – entlang führte, an Bahnhöfen, die ich mit meinen Freundinnen als Jugendliche abfuhr, um Konzerte und Veranstaltungen zu besuchen, die Ferienhäuser der Omas zu besetzen oder auszubrechen, aus dem Alltäglichen. Doch dieses Mal saß mein kleiner Bubba Ray neben mir, der Zugfahren liebt und einfach das Fahren und die wunderschöne Landschaft genoss. Mit ein paar Bildern und meinen Tagträumen möchte ich euch heute mitnehmen, auf diese Reise in meine Heimat, die ich jedem wirklich wärmstens für eine Urlaubsreise empfehlen möchte – am besten mit dem Zug 🙂

DB Harz-Weser_1

Wir fuhren im DB Regio Harz-Weser Netz auf der Strecke von Göttingen bis Bad Harzburg, wo wir eine wunderschöne Wohnung gemietet hatten und machten dann einen Schlenker über Goslar und Salzgitter-Ringelheim, wo wir meine Familie (meinen Bruder und meine Zieh-Schwester, deren Sohn mein Patenkind ist) besuchten. Die Abfahrt am Bahnhof Göttingen war verregnet, aber das störte uns nicht. Ich bin diese Tour in meinem Leben oft gefahren. Verträumt und mit Musik auf den Kopfhörern. Manchmal betrunken und manchmal ganz frisch verliebt. Heute bin ich nur noch verliebt, zum Beispiel in diese tolle Strecke, an der man sich während der Fahrt nicht satt sehen kann.

 

DB Harz-Weser_2

Die Landschaft ist bezaubernd. Die Strecke führt entlang an riesigen Feldern, Waldstücken, die Schienen sind oft abgelegen, fernab von Straßen und Städten und auf manchen Teilen sieht man minutenlang nichts anderes als Kühe oder landwirtschaftlich genutzte Flächen – es ist einfach herrlich! Wir fahren bis Kreiensen und als wir aussteigen, denke ich an die Sommerurlaube in Winsen an der Luhe, denn an diesem Bahnhof mussten wir stets umsteigen.

Die Fahrt ist gemütlich und ruhig, die Umsteigezeit ideal und ohne sich zu hetzen und dem nächsten Zug nachzujagen, kommen der kleine Bubba und ich entspannt in unserem nächsten Zug an. Das hier wird ein wirklich schöner Wochenend-Ausflug!

 

DB Harz-Weser_3: Beinfreiheit in den modernen und klimatisierten Zügen der Strecke. Bequem, komfortabel und noch dazu umweltfreundlich unterwegs!
DB Harz-Weser_4: Fahrradmitnahme, Wanderstöcke oder die sperrige Skiausrüstung finden hier ausreichend Platz. Die Züge sind extra für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste und / oder großes Gepäck ausgelegt

Wir haben Beinfreiheit. Der Zug ist klein, aber auch nicht voll. Ein oder mehrere Fahrräder mitzunehmen wäre hier kein Problem. Der Harz ist ein wunderschönes Ausflugsziel für Radtouren, Wanderungen und im Winter für so ziemlich jede Wintersportart. Tatsächlich sind einige Orte, in denen der Zug hält dafür nahezu prädestiniert. Auch wir hätten unseren Besuch gern mit einer Wanderung verbunden. 2011, im Sommer vor unserer Hochzeit sind wir – damals noch zu zweit – den Verlobungsweg gewandert. Der befindet sich in und um Osterode am Harz, an der Sösetalsperre, und ist nicht nur einer der leichteren Wanderwege, sondern auch traumhaft schön. Entlang des Weges gibt es reichlich Möglichkeiten zu baden und zu picknicken. Für einen kurzen Moment bekomme ich Lust, unser Niedersachen-Ticket voll auszureizen und einen Abstecher zu machen, denn auch Osterode liegt am DB Regio Harz-Weser Netz. Aber das Wetter und meine blöde Erkältung spielen uns nicht gerade in die Hände. Also geben wir uns weiter unseren Tagträumen hin.

 

DB Harz-Weser_5

Wir fahren, wie gesagt, mit dem Niedersachsen-Ticket, dessen Preis sich nach der Personenzahl richtet. Als einfaches Ticket zahlt man 23,00 €, jede weitere Person zahlt lediglich 4,00€ hinzu, bis ein 5er-Ticket erreicht ist. Das heißt als Tagesticket für 5 Personen zahlt man maximal 39,00 €. Es gilt in allen Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg in der 2. Klasse. Es ist besonders geeignet für Familien, denn Eltern und Großeltern (die Erwachsenen zahlen pro Person) könne ihre eigenen oder Enkelkinder unter 15 (!) Jahren kostenlos mitnehmen.

So langsam reißt der Himmel auf, wir passieren zum ersten Mal Goslar.

 

DB Harz-Weser_6

Goslar ist eine alte Kreisstadt und sitzt tief in meinem Herzen fest. Ich erinnere mich an erste Shoppingausflüge mit Freundinnen und an die vielen, nein, unzähligen Wochenenden, an denen ich von diesem Bahnhof aus in die Welt gefahren bin. Nach Braunschweig, ebenfalls eine Station des DB Regio Harz-Weser-Streckennetzes, oder auch weiter weg. In die Disko nach Nörten-Hardenberg oder nach Göttingen zu meinem Cousin. Eine Klassenfahrt machten wir nach Northeim. So viele so wertvolle Erinnerungen habe ich an diese Strecke und Bubba kann sich nicht sattsehen an der bestechend schönen Aussicht. Tatsächlich geht es mir genau so. Ich liebe diese gefühlt endlose Weite des Gebirges. Berggipfel, die unerreichbar scheinen. Die Grünen, gelben, braunen Welder, die streckenweise ins Wesergebiet übergehen. Ich sage euch: wer Zugfahren mag und neben einem tollen Reisegebiet und einem familienfreundlichen Streckennetz auch noch Landschaft liebt und sich Tagträumen hingeben will, der sollte das DB Regio Harz-Weser Netz abfahren.

Oben über diesem Artikel steht Werbung. Stimmt. Aber das ist nicht der Grund, weshalb ich es empfehle. Dafür hätte es gereicht, die Strecke abzufahren und ein paar nette Bilder zu machen. Nein, ich hänge am Harz, ich liebe ihn, er ist wunderschön und auch wenn ich nie mehr dort leben möchte, gibt es in Deutschland neben dem Meer für mich keine schönere Urlaubsregion. Wer als Familie Wander- oder Radurlaub machen will, der wird auf dem DB Regio Harz-Weser Netz glücklich. Oben einsteigen, einzelne Teilstrecken mit dem Zug fahren, Radeln oder Wandern, die günstigen und üppigen touristischen Angebote und Ferienwohnungen nutzen, wieder einsteigen, weiter fahren. Es ist optimal.

DB Harz-Weser_7: Bahnhof Bad Harzburg

Als wir in Bad Harzburg ankommen, ist es etwas sonniger und wärmer. Doch erst am nächsten morgen, auf der Strecke nach Goslar, fangen wir richtig schöne Bilder der Strecke ein:

DB Harz-Weser_8

Von Goslar geht es nach Salzgitter-Ringelheim und damit haben wir das DB Regio Harz-Weser Netz fast komplett ausgenutzt.

 

DB Harz-Weser_9

Mir tut Kurzurlaub gut, vor allem im Harz, der zu jeder Jahreszeit traumhaft ist und viel mehr zu bieten hat, als man vielleicht denken mag. Der Ausflug mit dem Zug macht auch den Kleinsten Spaß und alles ist unkompliziert und günstig zu erreichen. Wenn ihr also in der nächsten Zeit einen Trip ins Gebirge plant, dann zieht ihn in Betracht. Gerade Goslar und die kleinen Städte drumherum eignen sich prächtig.

Und wer nach diesem Artikel noch Ideen für einen Kurzurlaub im Harz und entlang des DB Regio Harz-Weser Netzes braucht: sprecht mich gerne an!

Nach 19 Jahren brauche ich keine Ausbildung zum Reiseleiter mehr 🙂

Verlosung

Für eure nächste Reise mit dem Niedersachsen-Ticket im DB Regio Harz-Weser-Netz darf ich euch was schenken! Erzählt mir hier in euren Kommentaren, welcher Ort im Harz euer Lieblingsziel ist, oder welcher euch besonders gefallen würde. Seid ihr schon einmal mit dem Niedersachsen-Ticket gereist? Wie sind eure Erfahrungen? Lasst mir euren Kommentar zu eurer Harz-Reise da und hüpft in den Lostopf!

 

Euer Gewinn:

Eine weiße Polaroid Instax Mini 8 und zweimal den passenden Film für wunderschöne Fotos entlang des Streckennetzes und natürlich auch abseits davon

 

Bedingungen

Ihr seid über 18 Jahre alt und wohnt in Deutschland. Ihr hinterlasst hier einen Kommentar mit eurer Email-Adresse, über die ich euch kontaktieren kann und zeigt euch damit einverstanden, dass eure Daten zwecks Versand der Kamera weiter gegeben werden darf. Euren Kommentar hinterlasst ihr bitte bis spätestens zum 27.10.2016 hier unter dem Blogpost (es zählen nur die Kommentare auf dem Blog), ich kontaktiere euch sowohl hier als auch per Mail. Wenn ich nach der Benachrichtigung innerhalb von 10 Tagen keine Rückmeldung erhalte, wir neu gelost. Kein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns.

 

Ich wünsche euch viel Glück bei der Verlosung und freue mich schon auf eure Geschichten!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: