"Einfach Öko" - Besser leben, nachhaltig wohnen! 200 Tipps, die wirklich was bringen

„Einfach Öko“ von Marcus Franken und Monika Götze {Rezension & Verlosung}

Rezension und Verlosung

Das Internet verbraucht Strom. Ja, so hab ich auch geguckt. Ich meine – natürlich tut es das. Wie sollte es sonst funktionieren? Ist doch klar.

Aber ist es das wirklich? Ist uns wirklich klar, dass wir viel mehr Strom verbrauchen, wenn wir oben in den Browser unseres Smartphones den Seitennamen einer – uns eigentlich gut bekannten – Website eingeben, die Suchmaschine anschmeissen, aus den Suchergebnissen das richtige heraus suchen um erst dann unseren Zielort anzusteuern? Klar ist uns das irgendwie schon, aber irgendwie auch nicht. Ich selbst habe das lange Zeit völlig kopflos eben einfach so gemacht und nie darüber nachgedacht. Bis ich ein Buch las, dessen Titel mich ansprach. „Einfach öko: Besser leben, nachhaltig wohnen! 200 Tipps, die wirklich was bringen

Mit überraschendem Ergebnis, denn: ich für meinen Teil gebe nicht mehr aus Faulheit die Seiten meiner Lieblingsblogs einfach in Google ein, sondern steuere sie direkt an. Genau so, wie ich viele andere, manchmal sehr sehr kleine Dinge ebenso geändert habe. Und genau das ist Ziel und die Idee hinter dem Buch.


 

Einfach öko: Besser leben, nachhaltig wohnen! 200 Tipps, die wirklich was bringen von Marcus Franken und Monika Götzen

192 Seiten, oekom verlag München, 2017
ISBN-13: 978-3-86581-836-2

Öko klingt immer irgendwie schmuddelig, uncool, irgendwie albern. Doch spätestens beim Durchlesen dieses 192 Seiten starken Buches wird deutlich, wie „einfach“ es wirklich ist, ein bisschen mehr „Öko“ zu sein.

Das Buch ist unterteilt in die Zimmer einer stinknormalen Wohnung: Küche, Esszimmer, Badezimmer, Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Schlafzimmer und Balkon. Im Zusatzkapitel Service finden sich Links und Adressen, sowie Wissenswertes über die Autoren. Bevor man jedoch die Wohnung betritt, stellen die Autoren im Teil „Warum Öko?“ zunächst einmal die wichtigsten Fakten über die „Gesundheit“ unseres Planeten auf und erklären, wie das Buch „funktioniert“. Soweit so nett, denke ich mir und blättere vor zum Test, der mir sagen soll, wie Öko ich denn nun eigentlich schon bin. Ich setze die coole Sonnenbrille auf, zücke den Kuli und lege los. Und bin am Ende enttäuscht, denn: not as Öko as it seemed.

„Entspannen Sie sich“, sagen die Autoren auf Seite 15 und bemühen sich in den folgenden Kapiteln möglichst praktische Dinge für den Alltag zu empfehlen, die – vielleicht nicht alle, aber sicher mindestens einige – jedeR umsetzen kann.

So raten die Autoren zum Beispiel, eher Apfelsaft als Orangensaft zu trinken, liefern Grafiken und genaue Pläne zur Lebensmittelproduktion und -herstellung und wie man bewusster essen kann oder wie die tägliche Pflege ein wenig ökologischer wird. Es gibt sogar eine Aufstellung darüber, welches Haustier wie viel CO2 ausstößt! Die Autoren empfehlen „Grüne IT“, Carsharing und die „Saug-Meditation“. Sogar für die Liebe gibt es einen prägnanten Vergleich einiger Verhütungsmittel. Die Lektüre habe ich an einem Abend verschlungen. An einem Abend, an dem ich nicht den Fernseher nur für die Hintergrundgeräusche laufen ließ.

„Einfach Öko“ liefert total praktische Alltagstipps und stubst einen mit der Nase auf die kleinsten möglichen Wege. Viel ist nicht dabei, um jeden Tag ein klitzekleines bisschen mehr für seinen guten ökologischen Fußabdruck zu tun. Aus den hier vorgestellten Ideen kann man sich ganz entspannt jeden Tag eine wählen und im eigenen Tempo gehen. Dann hält das Buch auch, was es verspricht: es ist ganz, ganz, ganz einfach.

 

Verlosung

Der wunderbare oekom Verlag hat mir nicht nur freundlicherweise das Rezensionsexemplar, sondern auch ein weiteres Verlosungsexemplar zur Verfügung gestellt, und das soll jetzt zu euch auf Reisen gehen 🙂

Das müsst ihr tun: kommentiert hier auf dem Blog kurz, wie ihr versucht, ökologischer zu leben und in welchem Bereich es vielleicht noch hakt. Dann braucht ihr das Buch!

Bedingungen:

  • ihr seid 18 Jahre alt
  • lebt in Deutschland
  • ihr hinterlasst einen Kommentar. Eure Email-Adresse wird NICHT öffentlich angezeigt, es ist jedoch wichtig, dass ihr eine gültige Adresse angebt, über die ich euch informieren kann, wenn ihr gewonnen habt. Ich lose aus, schreibe eine Mail und benötige dann erst eure Anschrift
  • ihr seid damit einverstanden, dass ich eure Daten für dieses Gewinnspiel verwende. Anschließend lösche ich sie und verwende sie zu keinem anderen Zweck
  • Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang zu Facebook oder anderen Anbietern
  • Barauszahlung ist nicht möglich

Wenn ihr den Artikel auf irgendeinem Kanal teilt (also idealerweise bei Twitter, Instagram oder Facebook) und mich markiert, freue ich mich wie immer sehr. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder einer Tochterfirma.

Die Verlosung läuft bis Freitag, den 18.08.2017, 12 Uhr. Ich wünsche euch viel Glück!!

 

*alle Links im Text sind Amazon-Affiliate Links. Wenn ihr sie klickt, werdet ihr zu Amazon Weitergeleitet und entscheidet ihr dort, das Buch zu kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr zahlt aber nicht mehr als sowieso 😉
Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: