Julia Hartmann: bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberaterin

„Wir alle streben nach Verbundenheit und Beziehung in unserem Leben!“ – Familienberaterin Julia Hartmann (Vorstellung & Verlosung)

Bindung und Beziehung – das ist, wofür mittlerweile alles steht, was ich tue. Und das macht mich nicht nur stolz, nee, das macht mich auch sehr sicher, dass ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe. Für mich bedeutete das erst kürzlich: raus aus der Komfortzone, aus dem Angestelltenverhältnis, rein in die Freiberuflich- und Selbstständigkeit. Und es hat sich gelohnt. Ich bin dankbar und erfüllt.

Julia Hartmann geht es da ganz ähnlich und einiges davon steht ihr noch bevor. Sie ist in der Ausbildung zur bindungs- und beziehungsorientierten Eltern- und Familienberaterin – einem Beruf, der für sie zukünftig die eigene Praxis, Selbstständigkeit und freie Einteilung bedeutet. Und von dem sie ganz sicher ist, dass es dieses Mal der richtige und entscheidende ist. Ich möchte euch diese wundervolle Frau, die ihr vielleicht schon von ihrem Blog Die gute Kinderstube kennt, heute etwas genauer vorstellen und noch viel besser: gemeinsam mit ihr etwas an euch verlosen.

Vorhang auf für Julia Hartmann


Liebe Julia,

stelle dich doch bitte einmal vor und zwar: 

  • in 5 Tatsachen und 
  • In 5 Fun Facts

über dich 🙂 

Ok, 5 Tatsachen über mich…. 
  1. Ich bin verheiratet und Mutter zweier Kinder (20 Monate und gut 4,5 Jahre)
  2. Ich werde diesen Monat 39 Jahre alt.
  3. Mein Lebenslauf ist alles andere als gerade und macht für mich nun endlich trotzdem ganz furchtbar viel Sinn. Ich habe Krankenschwester gelernt, einige Zeit Heilpädagogik studiert, am Sozialpädagogischen Institut Köln gearbeitet, war Kindermädchen und habe dann in einer Marketingagentur für das Gesundheitswesen gearbeitet bis ich Mutter wurde.
  4. Ich lebe in einer kleinen Stadt im Rhein-Main-Gebiet.
  5. Ich lese unheimlich gern.
Julia Hartmann: bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberaterin
Julia Hartmann: bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberaterin
…und 5 Fun Facts, keine leichte Aufgabe:
  1. Wenn ich nicht angefangen hätte zu bloggen, wäre ich wahrscheinlich nicht bei meiner Berufung gelandet, denn als diese empfinde ich meine neue Aufgabe als bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberaterin.
  2. Ich will schon seit sehr vielen Jahren ein Tattoo, kann mich aber nie auf ein Motiv festlegen und bin deshalb noch bilderlos.
  3. Meine Offenheit ist gleichzeitig meine größte Stärke und Schwäche.
  4. Ich mag keine Watte. Wenn ich sie anfassen muss, bekomme ich Gänsehaut und mir wird heiß und kalt.
  5. Meine Fun Facts sind nicht besonders funny, obwohl ich viel Humor habe. Hm, das denkt wohl jeder von sich.
Du bist bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberaterin in Ausbildung und wirst diese bald abschließen. Warum genau diese Richtung?
Als ich Mutter wurde kam ich sehr schnell an einen Punkt an dem ich merkte: So, wie ich Erziehung kenne, passt sie nicht zu uns als Familie. Doch was nun? Wie konnte ich es anders machen?
Ich machte mich auf die Suche, las wie wild alle möglichen Bücher, Artikel und Foren und landete schnell beim Thema Bedürfnisorientierung. Mein ganzes Bauchgefühl schrie förmlich JA! und ich begann, mich zu reflektieren, zu lernen und mich zu entwickeln. Ich suchte schon seit einiger Zeit nach einer Ausbildung, die es mir ermöglicht, Eltern, die genau an diesem Punkt stehen, eine Unterstützung und Begleitung zu sein. Als mir das Angebot von Katia Saalfrank eines nachmittags vor die Augen fiel, war das eine glückliche Fügung, über die ich sehr dankbar bin.
Aus meiner Sicht streben wir alle nach Verbundenheit, Beziehung und unserem Platz im Leben. Das gilt für uns selbst wie auch für unsere Kinder. Allerdings leben wir in einer Gesellschaft und haben meist eine Erziehung genossen, die viele trennende Elemente hat. So stecken immer mehr Eltern heute in einem Dilemma: Was früher war, passt heute nicht mehr und noch klarer: Es gibt den EINEN, den RICHTIGEN Weg nicht, weshalb jede Familie ihren eigenen finden darf. Und dabei stehe ich eben gerne begleitend und informierend zur Seite.

..und du bloggst. Erzähl uns doch mal wo und wie und überhaupt – wie passt das zusammen?

In meiner ersten Schwangerschaft begann ich, Blogs zu lesen und fand es unheimlich spannend und bereichernd. Ich selbst habe schon immer gerne geschrieben, um meine Gedanken und Gefühle zu ordnen und irgendwann hatte ich Lust, es auch mit einem Blog zu versuchen. Ich wünschte mir Austausch zum Thema bedürfnisorientiertes Familienleben und eröffnete die gute Kinderstube. Die Wendung „gute Kinderstube“ wird ja gerne mit gut erzogen assoziiert und ich möchte, dass sich das ändert. Eine gute Kinderstube sollte ein Ort sein, der gefüllt ist mit Geborgenheit, Sicherheit, Bindung, Wertschätzung, Respekt und Liebe statt mit „funktionierenden“ Kindern.
Die bindungs- und beziehungsorientierte Familienberaterin Julia Hartmann zu Gast
Die bindungs- und beziehungsorientierte Familienberaterin Julia Hartmann zu Gast

Jetzt darf ich eine Impulsberatung von dir verlosen. Kannst du uns kurz erklären, was das genau bedeutet und worauf der/die GewinnerIn sich freuen kann?

Die/der Gewinner/in bekommt die Möglichkeit, 50 Minuten mit mir über ein Thema ihrer/seiner Wahl zu sprechen. Das kann online, telefonisch oder hier in Ingelheim stattfinden (sollte zufällig jemand in der Nähe wohnen). Dazu bekommt sie/er im Vorfeld einen Aufnahmebogen, damit ich mich etwas auf das Gespräch vorbereiten kann.
In der Beratung arbeite ich etwas anders als Erziehungsberatungsstellen dies nach meiner Erfahrung tun. Auf Basis des Wissens, das wir aus Bereichen wie Entwicklungspsychologie, Hirnforschung, Bindungsforschung und Pädagogik haben schaue ich mir die Beziehungen in der Familie an.Auffällige Verhaltensweisen (also die, die den Eltern z. B. aufgefallen sind) betrachte ich als wertvolle Hinweise auf unerfüllte Bedürfnisse. So entsteht oftmals eine andere Sichtweise auf das „Problem“ und es ergeben sich Räume, in denen neue Handlungsmöglichkeiten erarbeitet werden können.
Natürlich kann diese erste Begegnung auch als kostenloser Start einer Prozessbegleitung genutzt werden, falls das gewünscht ist.

Verlosung

Ihr könnt diese tolle Frau kennenlernen. Live und in Farbe, am Telefon oder per Online-Meeting, denn im Rahmen der #RabenmutterGewinnspielwoche, die noch bis diesen Sonntag läuft, darf ich
eine 50-minütige Impulsberatung zu eurer Familie / Kindern / speziellen Situation in Kita / Schule / wo auch immer
bei Julia Hartmann

verlosen. Wie sie arbeitet und wie das abläuft lest ihr oben <3

Und das müsst ihr dafür tun:

  • hinterlasst hier im Blog oder unter dem Beitrag auf Facebook (wird gleich gewertet aber nicht doppelt) einen Kommentar und erzählt mal, wieso ihr die Beratung unbedingt mal ausprobieren möchtet
  • Daumen verteilen: auf meiner Facebook-Seite und auf Julia’s Facebook-Seite
  • gerne teilen, like oder Freunde markieren, die es gebrauchen könnten. Ist aber kein Muss <3

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder einem anderen Social Media Kanal. Außerdem:

Teilnahmebedingungen:

  • ihr seid 18 Jahre alt oder älter
  • lebt dauerhaft in Deutschland
  • ihr gebt beim Kommentar eine Email-Adresse an, über die ich euch über euren möglichen Gewinn benachrichtigen kann. Diese Adresse nutze ich nur einmal und nur zur Benachrichtigung des Gewinns
  • nachdem ihr eine Email von mir erhalten habt, gebt ihr mir die Adresse an, die ich weitergeben darf, damit euch euer Gewinn zugesandt wird
  • mit eurer Teilnahme an der Verlosung stimmt ihr diesen Punkten zu
  • Ende des Gewinnspiels ist der 28.06.2017, 20.00 Uhr. Anschließend erhaltet ihr eine Benachrichtigung per E-Mail.

Beziehungen sind es, die uns ausmachen. Und sie sind es auch, die wir schützen und aus denen wir das Wertvollste herausholen sollten. Die wundervolle Julia hilft euch, begleitet euch, macht euch stark. Nutzt diese tolle Chance, um mit einer kompetenten, liebevollen Frau an eurer Seite das Beste aus eurem Weg zu machen. Denn:

„Wir können nicht nicht in Beziehung sein!“ – Susanne Mierau

Ich wünsche euch alles Liebe und ganz viel Glück!

18 comments

  1. Na bei so einem tollen Gewinn versuche ich doch einfach mal mein Glück!

  2. Ich würde mich riesig über diesen Gewinn freuen, da gerade bei uns…seit Geburt des kleinen Bruders…die Beziehung zum Großen nicht immer einfach ist und ich zwar weiß, was falsch läuft, aber aus diesem Kreislauf nicht aussteigen kann…

  3. Ich möchte das Coaching gerne gewinnen, damit wir als Familie mit unseren drei Kindern glücklich sein können.

  4. Daaas möchte ich gern in Anspruch nehmen!! Ich fühle mich hier auf dem Land wie ein Alien mit meinen Ansichten und habe niemanden zum Fragen/Austauschen (z.B. bzgl. Entthronung, ungeteilte Aufmerksamkeit …)

  5. Ja! Ja! Ja! Ich möchte gerne mitmachen. Ich brauche Rückenwind, Reflexion und Inspiration für die Ende August anstehende Kindergarzen Eingewöhnung von Coco. Sie freut sich unglaublich auf den Kindergarten, hat aber 3 gescheiterte Eingewöhnungen im Gepäck. Ich glaube an unseren Weg, aber ich brauche Input, Stärkung und…. Siehe oben.
    Mo

  6. DAS ist wirklich mal ein ganz wundervoller Gewinn. Ich versuche mein Glück. ❤🍀

  7. Ich würde mich mega freuen. Nach der Geburt ist doch einiges zusammen gekommen, würde gerne eine Beratung ausprobieren 💟

  8. So ein tolles Gewinnspiel kommt gerade richtig. Bei uns ist gerade richtig der Wurm drin. Die Tochter schläft schlecht, der älteste ist sehr sensibel, wahrscheinlich sogar hochsensibel und der jüngste fordert fast meine ganze Aufmerksamkeit, so das für die beiden anderen wenig Zeit bleibt. Und der Mann hat kein Verständnis und noch weniger Zeit.
    Wäre toll, da wieder auf Kurs gebracht zu werden.
    Herzliche Grüße

  9. Julia kommt super sympathisch rüber und macht einen sehr kompetenten Eindruck- ein toller Vortstellungsbericht!! Ich wäre super dankbar, wenn ich gewinne , da ich bzw. mein mittlerer (11J.) Sohn grad dringend Unterstützung bräuchten. Mein Sohn ist grad sehr bedürftig und verbal aggressiv, besonders wenn er Medien konsumiert 🙁 Wir bekommen einfach nicht die Kurve…

  10. Ich würde mich sehr freuen über das Beratungsgespräch bzw den Austausch mit Julia da wir aktuell vor der Kiga Frage stehen und es immer wieder schwer ist dass wir uns für uns und für die Beziehung zu unserem Sohn zu entscheiden statt dem gesellschaftlichen Druck nach zu kommen.

  11. Oh das käme auch wie gerufen. Zur Positionsbestimmung, zur Stärkung, zum Verstanden-werden, zum Was-ändern… Toll dass es sowas gibt.

  12. Ich möchte nicht für mich, sondern für meine Schwester diese Beratung gewinnen. Sie hat arge Probleme mit ihrem fast 5-jährigen (treten, beißen, schreien etc). Sie stecken irgendwie fest in dieser Mühle. Sie hat aber Angst, Hilfe anzunehmen, da sie nicht „abgestempelt“ werden will. Ich kann ihr zwar gut zureden und Pflege einen anderen Erziehungsstil, aber sie braucht noch fremden input und ich glaube eine erste online- Beratung würde ihr helfen und das würde sie auch annehmen …

  13. Ich bin neugierig wie Julia sie Beratung macht, denn ich bewege mich im gleichen Tätigkeitsfeld. Und mal ein Blick von außen auf die eigene Familie kann gar nicht schaden. Betriebsblindheit und so 😉

  14. Das wäre definitiv etwas für mich. Bin Mutter von 3 Jungs und habe das Gefühl etwas falsch zu machen, da wir von Harmonie zur Zeit weit entfernt sind. Bräuchte dringend mal einen Blick auf die Situation und Impulse wie es anders laufen kann…

  15. Das wäre definitiv etwas für mich!!!Bin Mutter von 3 Jungs und habe das Gefühl etwas falsch zu machen, da wir von Harmonie zur Zeit weit entfernt sind. Bräuchte dringend mal einen Blick auf die Situation und Impulse wie es anders laufen kann… würde mich freuen zu gewinnen

    1. Liebe Saskia,
      ich wünsche dir alles Gute und habe die gute Nachricht im Gepäck: das Losglück war mit dir und du hast die Impulsberatung mit Julia gewonnen. Du bekommst jetzt gleich eine Mail von mir 🙂

      Alles Liebe!
      LG,
      Kathrin

  16. Ich versuche mal mein Glück. Das Problem ist dir ja bekannt. Da ich ganz kurz vor Schluß bin, fass ich mich auch kurz!!!

Schreibe einen Kommentar