Achtsamkeit, Selbstfürsorge und ein Plan ohne Ziel und Verbote

Fang an, was nur für dich zu tun! Selbstfürsorge und ein Plan ohne Ziel

Mein Kalender ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Ich trage alle Termine mit Bleistift ein und weil sich wirklich ständig so viel ändert, radiere ich ständig was weg. Dann kommt was neue dazu. Die Seiten knistern schon ganz wunderbar beim Umblättern, manchmal korrigiere ich auch mit Tip-Ex … man kann halt nur leider gar nichts mehr erkennen. Vor lauter Deadlines und Aufgaben und Memos und Terminen hatte ich jede einzelne Lücke so zugedrückt,…

METRO Own Business Day 2017

Werben als Selbstständige: Bewirb dein Unternehmen beim METRO Own Business Day! (Anzeige)

Anzeige „Fang einfach an Kathrin, du kannst das!“, dachte ich eben, als ich eine Einleitung für diesen Artikel suchte. Und das war auch, was ich dachte, als ich mich Anfang des Jahres selbstständig machte. Selbstständigkeit klingt immer irgendwie gefährlich, riskant und anstrengend – und das ist es sicher auch. Aber es war vor allem ein wagemutiger und doch lohnenswerter Schritt in die Freiheit. Leider ist es nicht immer so romantisch, wie es hier klingt. Oftmals ist es verdammt…

Ich hab eine Maske.

Ich hab eine Maske

Ich hab eine Maske und ich mag sie ganz gern. Sie nimmt mir viel ab und hält vieles fern. Ich setze sie auf, wenn ich sie brauch. Und tausche ganz einfach mein Gesicht mit ihr aus. Das ziehe ich ab und verstaue es sicher in einem Schrank mit all meinen Gesichtern. Die Maske sitzt fest, doch es gibt einen Haken. Ihr Geruch ist für mich kaum zu ertragen. Sie stinkt erbärmlich…

Bindungsorientierte Eingewöhnung

Bindungsorientierte Eingewöhnung – Teil 5: Ende.

„Mama! Kann ich morgen zum Mittag bleiben?“ Die Tür ist nicht mal ganz ins Schloss gefallen, da steht Bubba Ray bittend vor mir. Frau G. steht neben ihm, er hält ihre Hand ganz fest. „Der Bubba hat sich gewünscht, dass er morgen mit uns zu Mittag isst.“ Ich nicke stumm. „Ich hab dich auch vermisst Mama, aber morgen möchte ich hier im Kindergarten Mittag essen, oh büüüütte!“ – „Jaja klar, ist…

Ein Manifest für die Geborgenheit: die Bücher von Susanne Mierau

Ein Manifest für die Geborgenheit: Susanne Mierau „Geborgen Wachsen“ und „Geborgene Kindheit“ (Rezension)

Rezension Es ist fast ein wenig albern, diese Bücher zu rezensieren. Nicht, weil sie es nicht verdient hätten, sondern weil ich mir ganz sicher bin, dass jede/-r der/die hier regelmäßig mitliest, weiß, welch große Meinung ich von Susanne Mierau, ihrem Blog und ihrer Arbeit habe. Sie war eine der ersten ReferentInnen, die wir für die FEBuB – Familienkonferenz für Elternschaft, Bindung und Beziehung angefragt haben, einfach, weil sie eben für genau…

Die FEBuB - Familienkonferenz für Elternschaft, Bindung und Beziehung findet vom 18. - 19.11.2017 in Bochum statt

FEBuB auf der #Wubttika und Mo – mein Wochenende in Abkürzungen äääääh Bildern #wib

#WiB – Wochenende in Bildern An diesem Woche war einiges los. Vor allem aber: Menschen begegnen. Und das mache ich am liebsten. Ich nehme euch mit meiner Bildergeschichte mit auf die Wubttika, auf der wir die FEBuB vorgestellt haben und noch einmal mit zum Klassenausflug mit Mo und Familie: mein Wochenende mit einigen Abkürzungen aber vielen langen Augenblicken. Samstag Die Vorbereitungen für die FEBuB laufen auf Hochtouren. Wir kommen in die…

Das Freubünel: monatliche Freude für dich und dein Baby

Ein Bündel Freude: das Freubündel im Abo für dich und dein Baby (Werbung und Verlosung)

Werbung und Verlosung Ihr kennt das. Alle. Zur Geburt des Babies bekommst du sechstausend Bodies in Grüße 68 aber keinen einzigen in Größe 50. Du schickst also deinen Mann los, der kauft drei hübsche kleine Wickelbodies und ehe du „Größe 56“ sagen kannst, ist das Kind schon bei 74. Oder so. Der Schrank ist immer voll, du hast ohne Ende Babykleidung – aber nie die, die wirklich gut passt. Das zweite…

Bindungsorientierte Eingewöhnung - Teil 4: "Das tiefe Tal"

Bindungsorientierte Eingewöhnung – Teil 4: „Das tiefe Tal“

„Wir erleben oft unter einer Geburt, dass die Frau an einen Punkt kommt, an dem sie nicht mehr weitermachen will. Das ist dann der Moment, in dem sie aufgeben oder nach Hause gehen will.“ Die Hebamme sitzt im Schneidersitz auf dem Boden und lächelt bedeutungsschwanger in die Runde. Schwanger ist hier das Stichwort: im Geburtsvorbereitungskurs geht es heute um das, weshalb wir alle hier sind. Die Geburt. Nachdem die Hebamme, die…

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: