Gastschreiber

life-862967_1920

„Die Herausforderungen des Alltags lassen uns wachsen“ – Verena über #ZweiunterZwei

Verena war eine der lieben Menschen, die meinem Aufruf auf Twitter gefolgt sind und meine Fragen per Mail beantwortet haben. Ihre Kinder sind 2012 und 2014 geboren, im Abstand von 18 Monaten und damit sind wir und ich ja quasi Verbündete (zur Erinnerung: hier 19 Monate Abstand). Der Abstand war zufällig und auch damit sind wir, wie ihr wisst, verbündet. Und allgemein muss ich sagen, dass ich beim Lesen ihrer Antworten…

image

„Sie sind immer eine Einheit“ – Doro über #Zweiunterzwei

Haltet euch fest: heute kommt das Altersabstand-Highlight. Mit schlanken 11,5 Monaten toppen Doro und ihre Kinder, das Harakirikind, 2013 geboren, und das Wuselkind, 2014 geboren, hier ALLE Interviewten. Also auch die, die noch kommen werden (wenn auch eine nur ganz knapp, aber ich will mal nicht zu viel verraten). ELFKOMMAFÜNF Monate. Ich betone das noch einmal. Das heißt: ihr größeres Kind hatte das Babyjahr noch nicht beendet, als bereits das Zweite…

Kissing-pidgeons-No.1

„Die Großen werden schneller groß“ – Stefani über #ZweiunterZwei

Stefanis Kinder sind mit 5 und 3 schon quasi aus dem Gröbsten raus. ? Trotzdem erinnert sie sich noch sehr genau an die Tücken der Anfangszeit, die nicht gerade easy war. Ihre Kinder liegen 18 Monate und einen Tag auseinander, was übrigens beabsichtigt war. Und ich sage euch: diese Antworten habe ich genossen. Denn Stefani hatte wahrlich keinen leichten Start und hat sich ziemlich durchgekämpft. Doch was sie tut ist: Positives…

DSC_0081_3

„Unser 3. Kind wird etwas mehr Zeit haben“ – Carolin über #ZweiunterZwei

Carolins Kinder sind – damals beabsichtigt – 21,5 Monate auseinander, 2013 und 2015 geboren und somit heute 13 und 34 Monate. Und auch wenn sie sich ganz bewusst für einen kleinen Abstand entschieden haben, so lässt sich die Familie für Kind Nummer 3 nun etwas mehr Zeit, denn sie ist sich sicher, dass dann einiges einfacher sein wird. In Carolins Worten lese ich, was ich selbst oft denke: wie klein so…

20160215_161748

„Weil es wunderbar ist!“ – Diana über #ZweiunterZwei

Diana ist krass. Ehrlich. Ich habe ihre Antworten gelesen und war tief beeindruckt. Sie hat 3 Kinder, das Älteste ist 2010 geboren. Nach 18 Monaten kam Kind 2, 2012 und weitere 18 Monate Kind 3, 2013. Dass der Abstand gering bleiben sollte, hatten ihr Mann und sie geplant, wie viele Monate genau, das ist jedoch zufällig. Doch man liest schon in ihren Sätzen und in ihrer Einstellung, dass es einen Unterschied…

#HochsensibleMütter - die Interviewreihe

„Genau so habe ich es mir vorgestellt!“ Farina über #ZweiunterZwei

Schlafmangel, Zerrissenheit und schlechtes Gewissen. Wenn mich jemand bitten würde, die ersten Monate mit Kindern im Altersabstand von unter zwei Jahren in drei Worten zu beschreiben, es wären genau diese drei. Farina ist Mutter von absichtlich nur 16,5 Monate von einander entfernten Kindern und macht den Anfang bei #ZweiunterZwei. Heute sind ihre Kids 24 und 7 Monate alt und es wird langsam entspannter, sagt sie. Aber lest selbst.   Vorhang auf…

image

#RabenmütterErzählen über das Langzeitstillen (Sylvie)

Sylvie hat eine ganze Weile hier Co-geblogt. Hauptsächlich über ihre Schwangerschaften, in denen Sie wie ich unter der Schwangerschaftskrankheit Hyperemesis Gravidarum zu leiden hatte (hier und hier). Jetzt hat sie mit einer Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen und einer Website zur Aufklärung und Hilfe aber genug zu tun. Und trotzdem hat sie sich die Zeit genommen, um uns im Rahmen meines Adventkalenders #RabenmütterErzählen vom Langzeitstillen zu erzählen. Ihre Tochter wird bald 2…

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: