taschekathrin1kl

Über Freundschaft, die Kraft guter Gedanken und: euch. Ein besonderes #danke (mit Verlosung)

Dieser Blog wird bald ein Jahr alt – wusstet ihr das? Eigentlich ist er älter. Online gegangen ist er nämlich schon im Januar 2015, damals mit Sylvie, meiner Co-Autorin, und ihren Texten. Richtig gebloggt haben wir aber eigentlich nicht. Wenn wir Ideen und Impulse hatten, brachten wir sie zu Papier und stellten sie online. Es war mehr so für uns selbst, als für die Öffentlichkeit. Doch nach einem traurigen Erlebnis im November letzten Jahres, aus dem ich ganz bewusst Kraft schöpfen wollte, und als Sylvie sich abseilte, entschied ich mich, den Blog nun aktiver zu nutzen – vor allem zur Seelenhygiene.

Bis heute veröffentliche ich sehr häufig diese Art von Artikeln. Texte, in denen ich über den Alltag, der vor allem anstrengend und stressig ist, berichte. Und immer wieder treffe ich dabei EUCH. Eure Geschichten, eure Worte, eure Leben. In diesem einen Jahr habe ich jede Menge Emails von euch bekommen. Die meisten davon haben mich zu Tränen gerührt. Es ist unfassbar ergreifend für mich, dass sich auf meine Worte Menschen melden, die nicht einfach schreiben: „Hey, tollen Blog hast du da, weiter so!“, sondern die ehrliche, eigene, authentische Geschichten da lassen. Ich habe mit so vielen von euch Mails hin und her geschrieben, ich durfte so viele Familien inspirieren, ich habe so viel von euch zurück bekommen – meine Dankbarkeit lässt sich kaum in Worte fassen.

Durch meinen Blog habe ich nämlich vor allem gelernt, welchen Wert gute Gedanken haben! Denn das war meine Intention, als ich anfing, den Blog voran zu treiben: aus schlechten Gedanken und Traurigkeit etwas Gutes ziehen. Etwas Produktives. Andere Menschen berühren, bewegen, mich selbst spüren. Was ich hier in diese mittlerweile über 100 Texte legte, kann mir keiner mehr nehmen, selbst nicht, wenn sie eines Tages offline gehen sollten. Und auch dafür danke ich EUCH, denn hätte ich keine Leser, mit denen ich mich austauschen, die mir immer wieder neue Denkansätze und auch Kritik (!) liefern, gäbe es das alles vielleicht nicht.

Diesen Blog betreibe ich also schön längt nicht mehr nur für mich, nein, ich betreibe ihn auch für EUCH, die mir wichtig geworden sind und ohne die ich keinen einzigen Satz mehr schreiben würde. Ihr treibt mich positiv an. So oft schreibe ich zu einem Thema und erhalte Mails mit Fragen oder Wünschen: „Kannst du mal dazu schreiben, wie du das und das machst“ und jedes Mal frage ich mich, wieso das eigentlich irgendjemanden interessiert, wie ich etwas tue. Aber es interessiert euch. Und das bewegt mich sehr, sehr tief.

 

Für mich ist es an der Zeit, Danke zu sagen.

DANKE für eure Mails, eure Worte, eure Zeit.

DANKE, dass ich euch helfen und inspirieren darf.

DANKE, dass ihr mir eure Familiensituation, eure Kinder und eure Schwächen anvertraut.

DANKE, dass ihr stets so einen gesunden und tollen Austausch mit mir pflegt und ich weiß, was euch berührt.

DANKE auch an die vielen Blogger/-innen, die mir in diesem Jahr mit so viel Input, Rat und Tat geholfen haben.

DANKE an Ermutigungen, konstruktive Kritik, „Weiter so“’s und „So nicht“’s

DANKE für eure vielen „Danke“’s in diesem fast letzten Jahr.

DANKE für eure Kommentare, eure Likes und euer Teilen.

DANKE für (über) 1.500 Follower bei Facebook

DANKE für (über) 600 Follower bei Twitter

DANKE für (über) 500 Follower bei Instagram

DANKE für 150 Newsletter-Abonennten hier auf dem Blog.

DANKE für über 200.000 Blog-Aufrufe seit Januar.

DANKE, dass ihr mir zeigt, dass wir was bewegen können.

Dass wir alle diesen Planeten ein bisschen besser machen können, durch unsere Art, unsere Kinder groß werden zu lassen.

DANKE, dass ich das hier alles machen darf.

 

Gemeinsam mit meiner Lieblingsfreundin Sarah, die ihren eigenen Blog RoteRatte betreibt, habe ich mir also überlegt, euch heute etwas zurück zu geben. Sarah ist nämlich ein Kreativling durch und durch. Sie näht und bastelt, werkelt, kocht und backt und sofern es ihre Zeit zulässt, schreibt sie für alles, was sie gern macht Anleitungen und Rezepte. Auf Ihrem Blog findet ihr also Näh- und Bastelanleitungen und zwar nicht einfach irgendwelche, nein, Sarah hat schon für das „Kullaloo-Kuschelfreunde“- Buch genäht und ihre Kunstwerke im Buch veröffentlichen dürfen. Sie schreibt außerdem schon seit vielen Jahren Rezepte für Kuchen, Torten und andere Gerichte auf einem meiner Lieblings-Blogs Veganes Nom. Sarah besitzt eine eigene Facebook-Seite, auf der sie ihre Werke übrigens auch immer vorstellt. Sie ist Veganerin, Mutter von drei Kindern und ziemlich vielen Tieren und lebt sehr umwelt- und ressourcenschonend. Und darum sind die Taschen, die ihr gewinenn könnt, nicht nur absolute Einzelstücke, sondern auch richtig nachhaltig und „grün“.

Upcycling – was ist das?

Hand aufs Herz – wie oft landen ungeliebte, ältere oder „aus der Mode gekommene“ Teile einfach im Müll? Leider wirklich oft. Und nicht nur Kleidung wird regelmäßig, meistens nach einer Saison, aussortiert, auch viele andere Dinge finden schnell den Weg in die Tonne. Doch tatsächlich kann man aus vielen der totgeweihten Dinge noch echte Schätze machen. Sarah bastelt aus Klorollen Adventskalender oder Futterröllchen für Vögel, aus gebrauchten Dosen Halloween-Deko oder ein Dosenwerfen-Spiel oder eben aus gebrauchten Hosen Umhängetaschen, die gar nicht gebraucht aussehen! Sie zaubert aus Wegwerfartikeln individuelle Einzelstücke und genau solche könnt ihr jetzt gewinnen.

 

Gewinnt eine von drei Einzelstück-Upcycling-Hosentaschen in folgenden Varianten:

 

 

UpcyclingHosentasche
Upcycling-Umhängetasche
Schleife
Upcycling-Kosmetiktasche „Schleife“
Kordel
Upcycling-Kosmetiktasche „Kordel“

Und ich lege noch was drauf – gewinnt eines dieser Bücher und wählt euren Favoriten:

 

image
„Vegan und Vollwertig genießen“ von Annette Heimroth und Brigitte Bornschein

 

image
Dabei handelt es sich um ein NEUES Exemplar – kein Rezensionsexemplar!

 

….oder:

image
Kinderbuch „Der Maulwurf im Herbst“ von Zdenek Miller/Katerina Miller und Hana Doskocilová

 

Und das müsst ihr tun:

  • Fans meiner Facebook-Seite seid ihr ja schon – oder? Wenn nicht, freue ich mich über einen Daumen nach oben.
  • Besucht Sarah’s Facebook-Seite und gebt ihr einen Daumen hoch!
  • Schreibt mir HIER AUF DEM BLOG oder bei Facebook in die Kommentare unter das Posting, welchen Gewinn ihr euch wünschen würdet
  • Ihr dürft den Beitrag gern überall teilen und uns weiter empfehlen, ist aber kein Muss, um teilnehmen zu können.

 

Bedingungen:

Ihr seid 18 Jahre alt oder älter und wohnt in Deutschland. Ihr hinterlasst mir in den Kommentaren eine Email-Adresse, die ihr regelmäßig abruft und über die ich euch über euren Gewinn benachrichtigen kann. Wenn ihr einer der glücklichen Gewinner seid, dann bekommt ihr eine Mail, auf die ihr mir eure Daten, also die Versandadresse, antworten müsst. Porto übernehme selbstverständlich ich. Die obigen Schritte müssen erfüllt sein, um den Gewinn ausgelost zu bekommen. Pro Teilnehmer wird EIN Gewinn verlost, auch wenn ihr mehrmals kommentiert. Stelle ich fest, dass jemand mit mehreren Email-Adresse teilnimmt, kriegt der gar nix. 😉

 

Danke, dass ihr da seid und mir so viel Freude beschert habt! Ich hoffe, ich kann euch einen Teil dieser Freude nun mit diesem Gewinnspiel zurückgeben!

 

 

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: