Was du für mich bist.

Was du für mich bist.

„Ich liebe dich“, sage ich zu dir, als du den Kopf zum Mittagsschlaf ins Kissen legst. „Ich weiß“, flüsterst du. Ich sehe dich an. Sehe deine sanften, zarten Gesichtszüge, die aussehen wie gemalt. Deine dicken, vollen Haare, die dir leicht in die Stirn fallen. Ich kenne jeden Zentimeter, kenne deine Geräusche. Ich spüre deine Emotionen, sehe deine kleinen und großen Zeichen und Gesten, höre dich atmen, schnaufen, rieche deine Haut, spüre deine…

Hinschmeißen.

Hinschmeißen. Loslassen.

Der Tag kann weg. Es ist 14.30 Uhr und der Tag… war… ach. Er kann einfach weg. Ich habe mich bis hierhin gequält und es irgendwie geschafft nicht das Mobiliar oder gleich die ganze Bude zu zertrümmern. „Wut ist ein sekundäres Gefühl“, höre ich meine Supervisorin in meinem Kopf zu mir sagen, „welches Gefühl liegt bei dir da eigentlich dahinter?“  Erschöpfung. Müdigkeit. Kein Bock mehr. „Ohne Scheiss“, sage ich zu Shane…

Vereinbarkeit ist eine Illusion - Stress die Realität

Die große Vereinbarkeits-Illusion

Von Annika Kaum hast du diesen zweiten Streifen gesehen, das Kreuz oder – ganz eindeutig das Wort SCHWANGER in deutlichen Lettern unter dem Schleier deines Pipis entdeckt da geht es ja schon los mit der ganzen „Vereinbarkeits-Thematik“. Mit dem positiven Schwangerschaftstest starten wir doch schon das Taktieren. Wann sage ich es meinem Arbeitgeber? Wie wird er reagieren? Nicht immer ist es große Freude über das neue Leben, die uns da entgegen gebracht…

Sekundenglück – Wie ich den Attachment Parenting Kongress 2018 erlebt habe

von Annika Vom Sekundenglück singt Herbert Grönemeyer in seinem neuesten Song. Ich liebe dieses Lied. Ich sitze im Zug, auf der Heimfahrt vom Attachement Parenting Kongress 2018 in Hamburg und höre es gerade. Es trifft mich direkt ins Herz und macht mich tatsächlich glücklich. Ich könnte heulen, wenn ich nicht befürchten müsste, dass mich die nette alte Dame mir gegenüber im Zug dann trösten würde.     Ein Wochenende voller Sekundenglücke…

Eine Reise durch meine Hörbuch-Bibliothek: mit Audible! (Anzeige)

Eine Reise durch meine Hörbuch Bibliothek: wie Audible mir kurze Auszeiten schenkt. (Anzeige)

Anzeige / Werbung Ich werde an dieser Stelle nicht so tun, als gäbe es hier etwas zu verheimlichen. Nein, ich möchte es gleich ganz deutlich sagen: ich liebe Hörbücher. Ich liebe Audible. Aufgrund meiner Kinder und unser aller Bedürfnisse komme ich heute weitaus weniger zum Lesen, Doch ich sitze viel im Auto, gehe gern spazieren und überhaupt: wie viele Möglichkeiten es doch gibt, sich Kopfhörer in die Ohren zu stecken und…

Einschulung. Und Loslassen.

Vom Loslassen und Einschulen

„Ernst des Lebens! Jetzt müsst ihr euch umstellen!“ So oder so ähnlich tönt es all überall wenn du dein Kind einschulst. Hände werden geschüttelt, es wird umarmt, der Knirps mit diesem riesigen Schulranzen und der grotesk überdimensionierten Schultüte steht bereit zum obligatorischen Erinnerungsfoto. Mit Zahnlücke. Das gehört so. Schule. Gottesdienst, Segnung, neue Klamotten.  Seine kleine Schwester sitzt gewohnt entspannt auf meinem Schoß und lässt gelassen zu, dass ich mich an ihr…

Trageglanz Tuch "Neptun Topas"

Glanzvoll tragen mit Trageglanz: Karen und Kathrin testen! (Anzeige + Gewinnspiel)

  Anzeige und Gewinnspiel Meine Kinder sind schon aus dem Tragealter raus. Leider! Wobei…jetzt mit der kaputten Hüfte… ach lassen wir das. Denn heute soll es nicht um meine Hüfte gehen, wohl aber ums Tragen – und zwar obwohl weder Bubba Ray noch D-Von noch getragen werden. Aber als die Anfrage von Ramona von Trageglanz kam, war ich trotzdem gleich Feuer und Flamme. Das Tragen meiner Babies war ein Grundpfeiler der…

Und auch das bin ich: Menschleinklein. Elternbegleitung mit HERZ und Verstand.

So viele Worte…. (oder: Annika stellt sich vor)

Da sind so viele Worte. In meinem Kopf, in meinem Mund, ja sogar in meinem Herzen sind so viele Worte. Ganz oft wollen die da raus. Das wollten sie schon immer, aber das war nicht immer erwünscht. Wisst ihr eigentlich, wieviele Worte es braucht um ein hochsensibles Gedanken- und Gefühlschaos zu beschreiben? Ich glaube ich kenne ziemlich viele davon und ich benutze sie auch.  In der Teeniezeit war ich immer die,…