Trageglanz Tuch "Neptun Topas"

Glanzvoll tragen mit Trageglanz: Karen und Kathrin testen! (Anzeige + Gewinnspiel)

 

Anzeige und Gewinnspiel

Meine Kinder sind schon aus dem Tragealter raus. Leider! Wobei…jetzt mit der kaputten Hüfte… ach lassen wir das. Denn heute soll es nicht um meine Hüfte gehen, wohl aber ums Tragen – und zwar obwohl weder Bubba Ray noch D-Von noch getragen werden. Aber als die Anfrage von Ramona von Trageglanz kam, war ich trotzdem gleich Feuer und Flamme. Das Tragen meiner Babies war ein Grundpfeiler der ersten 1,5 Jahre, in denen mehr Chaos herrschte als alles andere. Und ich weiß, dass es vielen Familien genau so geht. Darum erzähle ich euch hier heute ein bisschen was über die Tücher der lieben Ramona und ihrer kleinen Firma Trageglanz – und wie ich ohne ein Tragekind Tücher testen konnte.

 

Tragen mit Glanz – Tragetücher und Accessoires von Trageglanz

Kürzlich schrieb mir also Ramona, eine Solopreneurin aus dem Süden. Sie hätte Interesse an einem Artikel hier auf dem Blog und hey – warum nicht. Ich fing an zu recherchieren und durchforstete ihre Seite. Und es war um mich geschehen.

Ramona Albrecht, zweifache Mutter und ursprünglich Erzieherin, hatte eigentlich nur eine fixe Idee: sie wünschte sich ein Tragetuch mit einer Krone, doch es gab keins. Tja, Pech gehabt, könnte man denken – doch Ramona entschied sich, lieber eines weben zu lassen. TrageGlanz war geboren und mit der Idee und dem Namen dahinter auch der professionelle Anspruch. Bereits zwei Jahre zuvor hatte sie aus den Tragetüchern ihrer Kinder die unterschiedlichsten Accessoires entworfen und genäht und so neben Tragetüchern eine große Palette an Produkten geschaffen, die sie seither in ihrem Shop verkauft.

 

Trageglanz - Ringsling "Regenbogenglanz"
Trageglanz – Ringsling „Regenbogenglanz“

 

Einzigartige Tücher – einzigartiges Design

Genau dieses Kronendesign ist es, was das Trageglanz Tuch einzigartig macht. Es hebt sich von den Mustern anderer Tücher ab und zieht sich als Erkennungsmerkmal durch. Doch ganz besonders überzeugt haben mich vor allem die Taschen, in denen die Tücher geliefert werden! Gleich nach dem Auspacken fällt einem nämlich nicht das Tuch, sondern zunächst ein Beutel in die Hände, in dem sich das Design des Tuches wiederfindet und der genau auf das individuelle Tuch zugeschnitten ist. Das macht den Transport natürlich super bequem und bildet ein wunderschönes Alleinstellungsmerkmal.

 

Das Alleinstellungsmerkmal von Trageglanz: der Beutel, den es für jedes Tuch dazu gibt
Das Alleinstellungsmerkmal von Trageglanz: der Beutel, den es für jedes Tuch dazu gibt

 

Ramona erfüllte sich mit ihren eigenen Tüchern einen Traum. In einem Gespräch erzählt sie mir, dass sie sich von Herzen wünscht, auf offener Straße mal eine Mama oder einen Papa mit ihrem Tuch zu sehen. In diesen Tragetüchern steckt neben Baumwolle, Tencil, Wolle und Garnen vor allem eines: richtig echtes Herzblut! Die oben genannten Taschen werden nach einem Schnittmuster von Ramona genäht – genau wie ihre Tücher, in einer kleinen Weberei in Oberfranken. Hinter Trageglanz steht Organisation, Krativität, Mut und Liebe für das Tragen… und eine authentische Mama-Unternehmerin!

 

Karen mit dem Trageglanz - Tuch "Neptun Topas" in Größe 6
Karen mit dem Trageglanz – Tuch „Neptun Topas“ in Größe 6

 

Der etwas andere Produkttest

Natürlich wollte ich Ramona gern unterstützen und ihre Produkte testen – wir sind schließlich Schwestern im Geiste! Selbstständige Workingmums und Gründerinnen – aber wie soll das gehen, ohne Tragekind?

Offline, in meiner Familienschule Dortmund, arbeite ich eng mit Karen zusammen, die Physiotherapeutin und Trageberaterin ist. Zack: die Idee war geboren. Wenn überhaupt jemand eine aussagekräftige Bewertung von Tragetüchern vornehmen kann, dann doch der Profi, oder?

Kurz danach trudelten zwei Tragetücher hier ein (das könnt ihr auch hier in unserem Unboxing sehen) und wurden auf Herz und Nieren von Karen getestet.

 

Trageglanz - Ringsling "Regenbogenglanz"
Trageglanz – Ringsling „Regenbogenglanz“

 

Liebe Karen, du bist engagiert!

Für diesen Artikel hast du zwei Produkte von Trageglanz getestet. Erzähl uns doch mal kurz, welche das waren.

Zum einen das Neptun Topas in der Größe 6 und das Regenbogenglanz als Ring Sling. Wunderschöne Farben.

 

Das Frageglanz-Tuch "Neptun Topas" in Größe 6, hinten geknotet
Das Frageglanz-Tuch „Neptun Topas“ in Größe 6, hinten geknotet

 

Worauf kommt es dir bei einem Tragetuch oder einer Tragehilfe an?

Für mich und auch meine Beratungseltern ist es wichtig, dass der Stoff aus Biomaterialien hergestellt wird. Also das Garn aus dem gewebt wird und auch die Farben. Dann ist es auch interessant wo das Tuch oder die Trage produziert wird. Das Tragetuch sollte nicht zu dick sein, damit es auch neugeborentauglich ist. Es sollte schön griffig sein um es gut zu straffen.

 

Und konnten die Tücher von Trageglanz deine Ansprüche erfüllen?

Auf jeden Fall. Sie sind wunderbar weich aber griffig. Sowohl meine 2,5 jährige Tochter als auch der 4 Monate alte Sohn einer Freundin, ließen sich fantastisch einbinden. Gerade auch der Ring Sling zauberte die 13kg meiner Tochter weg.

 

Was hat dir besonders gut gefallen? Wodurch hebt sich Trageglanz von anderen Herstellern ab?

Besonders gut hat mir die Griffigkeit gefallen und auch das Design. Das Kronendesign ist, in dieser Form, einzigartig. Der Farbverlauf ist sehr edel und hebt sich auch vom normalen Streifendesign ab.

 

Trageglanz - Ringsling "Regenbogenglanz"
Trageglanz – Ringsling „Regenbogenglanz“

 

Für welche deiner Kunden und Kundinnen würdest du diese Tücher empfehlen?

Allen, die das etwas andere Tuch suchen. Die sich ein wenig Exklusivität wünschen, durch die limitierte Stückzahl, und trotzdem kein Vermögen ausgeben möchten.

 

Und zu guter Letzt: nimmst du Trageglanz in dein Beratungsrepertoire auf?

Schon geschehen 😉

 

Und jetzt: eure Chance, zu gewinnen!

Ihr könnt das Neptun Topas in Größe 6, das Karen für euch getestet hat, gewinnen!

 

Das wunderschöne Trageglanz Tuch "Neptun Topas"
Das wunderschöne Trageglanz Tuch „Neptun Topas“

 

Und so geht‘s:

Schreibt uns bis zum 02.10.2018 hier in einem Kommentar, was ihr am Tragen liebt oder postet ein Tragefoto. Wer das anonym machen möchte, darf auch gern eine Mail schicken 🙂 Alle Antworten kommen am 03.10. in einen Lostopf und daraus wird der / die Gewinner*in gezogen. Außerdem könnt ihr die Facebook-Seite von Trageglanz und ÖkoHippieRabenmütter abonnieren – aber das ist keine Bedingung.

 

Und diesen Beutel gibt es auch dazu: das Alleinstellungsmerkmal von Trageglanz ist, dass jedes Tuch seinen eigenen Beutel hat
Und diesen Beutel gibt es auch dazu: das Alleinstellungsmerkmal von Trageglanz ist, dass jedes Tuch seinen eigenen Beutel hat

 

Das Gewinnspiel richtet sich an über-18-jährige, die in Deutschland leben. Der Gewinn wird nicht ausgezahlt und die Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Bitte beachtet, dass ihr den Datenschutzbestimmungen mit Teilnahme am Gewinnspiel zustimmt und ich zum Versenden des Gewinns eure Daten benötige. Diese werden nach Abwicklung direkt gelöscht und nicht für weitere Zwecke genutzt.

Eure Angaben hier können jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei widerrufen werden.

So. Und jetzt: viel Spaß und viel Glück!

52 comments

  1. Ich habe schon unsere erste Tochter getragen und die Zweite ist jetzt auch ein Tragebaby. Wenn ich sie trage mutiert mein Schreibaby zum Schlafbaby und wir können alle durchatmen ❤️
    Ich würde gerne dieses Trageglanz unser nennen. Ein Tragefoto habe ich nicht für euch, da wir keine Bilder der Mädels im www möchten.
    LG Jessy

  2. Ich liebe es wenn sie ganz nah bei mir ist wenn ich sie riechen kann wenn ich sie atmen höre ….Ich einfach bei ihr sein kann .
    Liebe die ewig hält und das tragen wundervoll sogar noch mit 2 Jahren 🙂

  3. Ich liebe am tragen, dass man das Baby bei sich hat, aber dennoch die Hände frei hat. Das Tuch/die trage ist viel praktischer als ein Kinderwagen. Wir haben immer eins im Auto, spontane Wanderungen sind so immer möglich. Man kann viel mehr erledigen, kann in jedem Laden ohne dass man überall aneckt.

  4. Oh, das Tuch ist aber schön! Aber Moment, das war ja gar nicht die Frage. Tragen bedeutet für mich Nähe, Liebe, Geborgenheit, ein Erleben der Umwelt auf Augenhöhe, ein Rückzugsort, wenn alles zu viel wird. Außerdem eine wahnsinns Erleichterung. 15kg tragen sich im Tuch auf dem Rücken oder im Ring Sling so viel leichter, als einfach mal eben auf dem Arm oder auf der Hüfte. Und wenn Baby Nr 2 dann da ist, habe ich es ganz nah bei mir und trotzdem beide Hände für den dann Großen frei. Außerdem kann man Tücher so schön sammeln 😅

  5. Ich liebe am Tragen die einzigartige Verbindung zu meinem Kind. Die Nähe und Geborgenheit über die Geburt hinaus. Es erleichtert den Alltag und hilft Haushalt und Kind leicht zu vereinbaren. Ich bin dankbar das ich diese Erfahrung erleben darf.

  6. Das schönste am Tragen ist den kleinen Knopf ganz fest am Körper zu haben und ab und zu kommt eine kleine Hand raus, die mir dann über die Wange streicht… einfach schön. Und praktisch ist es ja sowieso, vor allem mit Hund und Kind 🙂

  7. Ich liebe Tragen weil mein Kind so am besten einschläft, ich mobil bin und die Häbde frei habe 😉

  8. Ich liebe einfach die Nähe zu meinem Zwergenmädchen und es ist dabei auch noch unglaublich praktisch, da ich auch das wundervolle Regenbogenglanz testen durfte würde ich mich unglaublich über den Gewinn freuen 😍

  9. Wenn mich jemand fragt was mein Nummer 1 Baby Equipment Ist, sag Ich immer: mein Tuch, bzw. Meine Tücher. Tragen hat hier mehrfach den Tag gerettet, ganz besonders in der Schreiphase am Anfang. Immernoch sind wir hauptsächlich im Tuch unterwegs statt kiwa oder Auto:) Ich liebe die Nähe und die Mobilität die mir das Tuch ermöglicht ♥️

  10. Ich liebe das Tragen, weil es mir zum einen freie Hände beschehrt, die ich für den Großen frei habe und zum anderen Geborgenheit, Nähe und Liebe.
    Das Tuch zu gewinnen, wäre der Hammer!

  11. Meine erste Tochter fing ich leider spät an zu tragen, wir liebten es dann aber so sehr. Meinen Mann Tragen zu sehen, zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht. Unser zweites Kind wird von Anfang an getragen. Mein Mann und ich freuen uns schon sehr darauf.

  12. Tragen ist sooo kuschelig und ich hab meine Hände frei für meine große Tochter ❤ ausserdem ist es für mich die beste Möglichkeit mein Baby zu transportieren, den Alltag und auch die Arbeit zu meistern.

  13. Für mich ist Tragen einfach wunderschön, weil ich es liebe mein Kind nah bei mir zu haben, seinen Atem zu spüren und ihm diese Geborgenheit zu geben.

  14. Ich nehme gerne an der Verlosung teil! Doch finde ich es schwer, nur einen einzigen guten Grund für das Tragen zu benennen. Praktisch gesprochen: unterwegs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln war es bei mir immer die optimale Transportlösung 🙂

  15. Ich war etwas traurig nach der Geburt, weil ich es geliebt hatte, meinen Mini immer und überall bei mir zu haben.
    Für mich hätte es endlos so weiter gehen können.
    Durch das Tragen habe ich diese wundervolle Gefühl zurück bekommen.

  16. Bereits vor dem Kundenwunsch fand ich im Tuch tragende Mütter einfach wunderschön. Es hat einen ganz besonderen Zauber sein Kind so nah bei sich zu haben: Nähe, Wärme, Geborgenheit, Sicherheit, Trost, Vertrautheit, …. Das sind nur einige positive Dinge, die ich damit verbinde. Man kann dauerhaft kuscheln und sein Kind genießen. Ich liebe es einfach und hierwird jeden Tag getragen.

  17. Ich liebe am Tragen die Nähe und Verbundenheit. Ohne TT oder TH bekommt man echt lange Arme bei 12 kg Kleinkind…

  18. Tragen war das Schönste und praktischte zugleich. Wenn garnichts mehr half bei Mausis Schreien hat es das Tuch immer getan! Umbinden an die frische Luft, marschieren und spätestens an der dritten Straße waen dann die Äuglein zu. Wundervolle Rettung und Abschiermung für Mausi in unangenehmen Situationen 🙂 Tragen ist Liebe und Geborgenheit.

  19. Ich habe bei meinem Sohn das Tragen viel zu spät entdeckt und konnte dann aber bei meiner Tochter Gott sei Dank direkt auf einen Kiwa verzichten. Tragen ist so viel mehr als nur eine Transportmöglichkeit, tragen ist Nähe, tragen ist Liebe und tragen ist einfach die beste Beruhigung fürs Kind die ich finden konnte.

  20. Tragen habe ich LEIDER erst bei meinem zweiten Mädl so richtig schätzen und kennen gelernt. Es ist soooooo wunderbar mein Mäuschen immer bei mir zu haben aber zeitgleich auch noch beide Hände frei zu haben! Mittlerweile bereuhe ich es sehr dass ich nicht auch meine Große getragen habe… Aber die Zeit kann man nun mal nicht zurück drehen u D daher genießen wir jeden wundervollen Tragemoment in vollen Zügen! <3

  21. Was für ein tolles Gewinnspiel. Da hüpfen wir gerne auch in den Lostopf. 🍀🍀🍀
    Das Tagen ist für uns in viellerlei Hinsicht ein Geschenk. 🎁 Ich kann meine Tochter den ganzen Tag bei mir haben und ihr all die Liebe und Geborgenheit geben die sie benötigt. ❤️ Das ist unbezahlbar. Besonders wenn sie krank ist, zahnt oder einfach nur so Mamas Nähe braucht. Aber auch um die Hände frei zu haben, um all die Sachen zu erledigen die im Alltag anfallen. Ich wüsste nicht wie ich das ohne schaffen würde. 😉

  22. Wir tragen mit fast 3Jahren immer noch sehr gerne, weil es einfach so praktisch ist. Egal ob große Menschenmengen oder wenn mein Sohn müde ist, ich liebe das tragen einfach. Selbst meine Mutter hat uns schon getragen 💕

  23. Wir möchten auch mit in den Lostopf 🍀
    Ich liebe am tragen von meiner Prinzessin das sie sich rundum geschützt und geborgen fühlen kann – wenn die gucken möchte kann sie die Welt entdecken und wenn sie schlafen möchte sind wir uns noch näher als so schon beim tragen… Ich möchte genau diese Momente nicht missen und genieße einfach jede Sekunde dieser besonderen Nähe ❤️ Tragen ist liebe!

  24. Wir lieben am Tragen die Nähe, die Wärme, das kuscheln <3 Man ist grade in der Stadt wesentlich flexibler. Es gibt sehr viele Punkte, warum wir uns fürs Tragen entschieden haben, aber der größte und wichtigste Punkt bleibt für uns eindeutig die Nähe/ das kuscheln 🙂

  25. Es gibt so viele Gründe, warum wir das Tragen lieben <3 Die Nähe zu meinem Baby, das sich so überall sicher und geborgen fühlen kann. Die Hände trotzdem für die große Schwester frei zu haben, damit beide zufrieden sind, ich glaub auch das vermindert aufkommende Eifersucht der Geschwister, die Mama nun teilen müssen. Und natürlich die Flexibilität, dass mir viel mehr Wege offen stehen, als mit einem Wagen. Egal ob in der Natur oder beim Einkaufen^^ jetzt höre ich auf, aber mir würden noch mehr Sachen einfallen =)

  26. Tragen ist Liebe❤️
    Tragen ist Nähe❤️
    Tragen ist Geborgenheit ❤️

  27. Meine beiden Mädels haben anfänglich quasi auf mir gewohnt. So lag das Tragen nahe und wir haben es sofort geliebt. Diese kuschlige Nähe, den Babyduft in der Nase und dazu zwei freie Hände… ❤️ Mittlerweile arbeite ich als Trageberaterin und darf anderen Eltern diesen Zauber weitergeben. Deshalb würde ich total gerne dieses tolle Tuch gewinnen, für mich und meine Beratungsfamilien. 🍀🍀🍀

  28. Ich liebe am tragen einfach alles! Die Nähe zu meinen Kindern, das ich die Hände frei hab, grade auch für die größere wenn der kleine mal wieder müde ist. Meine Kinder lieben es auch und das ist mir schon fast das wichtigste. Auch wenn es heute etwas seltener geworden ist, lieben wir es und ich hoffe meine beiden wollen noch lange getragen werden, soviel mein Knochen es hergeben. ☺️❤️🍀

  29. Ich liebe die Nähe zu meinem Baby und die Möglichkeit durch das Trage nicht bei meinen Spaziergängen, Einkauf, wandern… eingeschränkt zu sein.

  30. Einfach alles 🙂 Deshalb habe ich Nestwärme gegründet damals und bin Trageberaterin geworden 🙂

  31. Danke für diese Chance :).
    Es ist schwer nur einen guten Grund zu finden.. für die öffentlichen Verkehrsmittel, für mein Schreibaby, die Nähe/Geborgenheit.. das Tragen ist einfach immer klasse!

  32. Wir tragen schon 2 Jahre und grade weil diese Momente immer seltener werden, genießen wir die Nähe und Zweisamkeit. Meine Madame ist keine kuschelmaus, außer im Tuch 😍

  33. Ich liebe das tragen, leider ist mein zweiter tragling schon 18 Monate alt. Momentan will er lieber laufen, nur wenn ihn die Müdigkeit überkommt darf ich noch mal tragen. Gerade diese Momente liebe ich. Meine Tagetücher machen meinen Alltag leichter. Ich bin flexibel und habe beide Hände frei und somit Zeit für mein großes Kind.

  34. Ich hasse es den KiWa/Buggy zu schieben, sämtliche Kindersachen kriegt man nur im ersten Stock und ist dadurch auf den Fahrstuhl angewiesen, man kommt nicht überall durch und wenn mein Kind läuft, kann ich nicht Mal schnell hinterherlaufen düsen. Deswegen ist immer eine Trage/ein Tuch dabei. Der Papa unterstützt mich da total und trägt auch lieber.

    Ich kann hier kein Foto einfügen, oder?

  35. Wir haben uns fürs Tragen entschieden, da ich und auch mein Mann die Nähe sehr genießen mit den Kindern! Es ist einfach das schönste mit dem Kind im Tuch zu kuscheln. Und man ist so viel flexibler.. ♡

  36. Ich hab gerade begonnen, unsere Tochter (2,5 Wochen) zu tragen. Der Körperkontakt zu ihr bedeutet für mich Zuwendung, Sicherheit und Liebe, aber auch Freiräume und Unabhängigkeit. Ich besitze eine Trage, bin aber neugierig auf alles, was die Tragewelt noch zu bieten hat. Das Design ist megatoll und hört sich nach einer weichen, bequemen, stylischen Trage an. 😍😍

  37. Tragen verbindet ❤️
    Tragen ist das beste was man machen kann mit dem Tuch so fühlt sich das baby/Kind sehr wohl da es die Nähe, liebe Wärme und das Herz der Mama schlagen Hört & dies wundervoll ist… Wir lieben es unserer Prinzessin zu tragen und auch nur da ist unsere Prinzessin ruhig und fühlt sich sicher! Da wir jeden Monat fast mit unserem huschel im krankhaus sind wegen ihrer Krankheit wäre ein zweites Tuch echt sehr toll ❤️❤️❤️
    Vielen vielen Dank für die tolle Verlosung wir würden uns sehr freuen für unsere kleine Kämpferin zu gewinnen, danke für die tolle Chance 💞💕❤️💖💓😍
    Echt toll wie die zwei Mädels berichten hihi 😍 war toll mal die Geschichte zu lesen von den 2 🙃

  38. Ich liebe das Tragen, weil ich auf diese Weise meinem Kind ganz nah sein kann aber trotzdem mobil bin und die Hände frei habe.

  39. ich liebe es, wenn das Baby so nah an mir sein kann ♡♡♡

  40. Es ist wundervoll die kleinen Mäuse ganz nah bei sich zu haben. Die Mäuse genießen die Nähe und können wunderbar die Umgebung erkunden. Und wenn sie müde sind vergraben sie einfach den Kopf in Mamas Brust und sind geboren und geschützt. Ich liebe es einfach 😍

  41. Wie sagt mein Mann immer so schön. Das Tuch hat uns echt den Arsch gerettet. Das erste Lebensjahr unserer Sohnes war sehr hart. Und hätten wir ihn nicht oft durchs tragen beruhigen und in den Schlaf wiegen können ihm Sicherheit gegeben hätte man mich sicher irgendwann eingewiesen. Auch mein Mann konnte so immer seine Kuschelzeit haben und ich mal in Ruhe baden oder entspannen. Auch heute noch wenn er krank ist oder viel Nähe braucht möchte er ins Tuch. Wir würden uns mega freuen.

  42. Ich hab leider meine große etwas zu spät getragen, wodurch sie es nicht ganz so lustig fand 🙈
    Bei unsrem kleinen hab ich dann gleich von Anfang an getragen und er liebt es immer noch. Will immer hoch und zeigt auch schon auf die Tücher oder die Tragen wenn er hoch möchte. Er bekommt so die Nähe und die Wärme die er gerne möchte. ❤️
    Ich würd es nicht mehr missen wollen.
    Vor allem wars auch noch so praktisch, da grad beim Spaziergang mit Hund und der großen Schwester, die damals eher faul im laufen war, er einfach oben war und ich ihm dann die Aufmerksamkeit schenken haben können die er wollte. Oder er hat einfach geschlafen, je nachdem was er lieber wollte. Aber er war immer dabei 🙂

  43. Ich liebe soo viel am Tragen: die Nähe und Geborgenheit, aber auch einfach mal die Hände frei zu haben und es eröffnet mehr Freiraum. Wir sind im Tuch im Schnee auf den Brocken gewandert – mit Kinderwagen undenkbar.

  44. Ich liebe es meine Kleine so nah bei mir zu haben und trotzdem die Hände frei zu haben für andere Dinge. Tragen = 💕

  45. Tragen ist hier bei uns von Anfang an groß ! In der Stadt und beim einkaufen die Hände frei haben ! Diese Nähe die ich zu meinem Sohn habe ! Flexibilität!
    Einfach toll !
    Dank Karen trage ich richtig und ohne schmerzen oder Geschrei 😍❤️

  46. Hallo Katrin, ich habe noch keine Trageerfahrung, weil unser Kleiner erst noch auf die Welt kommt, habe mich mit dem Thema aber in letzter Zeit immer wieder befasst und fand deinen Artikel deshalb natürlich sehr spannend. 🙂 Ein Tragetuch würde sehr gerne ausprobieren mit ihm und würde mich deshalb über so ein schönes Tuch von TrageGlanz sehr freuen. Ganz liebe Grüße, Lidia

  47. Hallo, ich habe noch keine große Erfahrung mit dem Tragen machen dürfen- es ist im Dezember soweit. Trotzdem beschäftige ich mich jetzt schon mit dem Thema, denn das Kind auch weiterhin nah am Körper zu tragen, klingt richtig. Ich bewundere immer die schön gewebten und gewickelten Stoffe, daher würde es mich riesig freuen, wenn ich mit einem derartigen Tuch unser erstes Kind tragen kann.

  48. Hallo, ich habe noch keine große Erfahrung mit dem Tragen machen dürfen- es ist im Dezember soweit. Trotzdem beschäftige ich mich jetzt schon mit dem Thema, denn das Kind auch weiterhin nah am Körper zu tragen, klingt richtig. Ich bewundere immer die schön gewebten und gewickelten Stoffe, daher würde es mich riesig freuen, wenn ich mit einem derartigen Tuch unser erstes Kind tragen kann.

  49. Hallo 🙂

    Also ich bin zweifache Mama und ich brauche einfach was praktisches .
    Ich hab Haus und Tiere und hab immer was zu tun. Deshalb muss zwingend etwas tolles zum Tragen da sein . Zum Shoppen hatte ich immer eine Flip , für daheim eine Oscha Ringsling und für lange Spaziergänge die ich mit meinem Hund mache und auch gerne wandern gehe, sollte es ein strapazierfähiges und tolles Tuch sein. Allerdings wurde ich bis dato nicht fündig 🙁
    Mein Mäuschen ist vor 2 Wochen ein Jahr alt geworden und wird nach wie vor getragen und gleichzeitig gestillt , sie liebt getragen zu werden, aber ein tolles Tuch ist da schon ziemlich praktischer für langes Tragen wie eine Flip . Beim Tuch drückt halt nichts und schmiegt sich schön an , außerdem fühlt man sich beim stillen einfach heimischer und nicht so beobachtet 🙂

    Da ich jetzt auch womöglich meiner Mama und Uroma meiner Kinder helfen muss, bräuchte ich zwingend freie Hände um Mama und Uroma helfen zu können 🙂

  50. Am meisten liebe ich die Nähe zu meinem Kind, mit großem Bruder ist die Zeit zum kuscheln nämlich nicht so besonders oft.
    Aber ich liebe es auch so sehr, weil es einfach so praktisch ist. Wir wohnen im 4. Stock und wenn der Kleinste in der Trage/Tuch sitzt, hat Mama die Hände frei für Einkäufe/ Müll oder was sonst noch so die Treppe hoch oder runter muss. Die 12kg lassen sich so auch viel angenehmer tragen als auf die Hüfte gesetzt. Ich möchte in so vielen Situationen des Lebens die Trage nicht missen, wir tragen leider nicht mehr so oft mit 15 Monaten, aber es erleichtert doch sehr vieles. TRAGEN IST LIEBE❤️

  51. Ich liebe es meine kleine maus ganz nah bei mir zu haben und mit ihr zu kuscheln ganz gleich wo wir gerade sind😍 es ist so ein schönes gefühl💖

  52. Ich liebe die Nähe zu meinem Kind und die Freiheit, die durchs tragen entsteht. 😍❤️

Schreibe einen Kommentar