Bloggen

Der Zauber der alten Tage oder: ein Neuanfang

Der Zauber der alten Tage oder: ein Neuanfang.

Ich bin furchtbar aufgeregt. Meine Finger zappeln über die Tastatur, im Hintergrund plärren die mittlerweile großen Kinder, in mir vibriert es. Wie ein innerer Dynamo. Nach Monaten der Abstinenz klicke ich durch meine eigenen Beiträge, blättere durch die Seiten meines Blogs, rufe Statistiken auf. Tränen steigen mir in die Augen, als ich sehe, dass ich zuletzt im Mai einen Artikel veröffentlicht habe und trotzdem knapp 6.000 Seitenaufrufe im Monat habe. Ich…

Die rote Lampe

Einmal feucht durchwischen, bitte.

In meinem Kopf blinkt eine rote Lampe. Sie leuchtet nicht, sie blinkt. Es ist die Anzeige eines Akkus. Ich stelle mir neben ihr einen Schriftzug vor; „Nächste Tankstelle: 5km. Bitte Kraftstoff nachfüllen!“ oder „Akku schwach. Bitte laden!“, oder „Low Battery – Low Battery – Low Battery“. An der Stelle, wo vor ein paar Monaten noch ein heißes Feuer loderte, blinkt jetzt diese doofe rote Lampe. Und blinkt und blinkt und blinkt….

Umdrehen, weggehen, weitermachen: auch im Internet kann man sich aus dem Weg gehen.

Umdrehen (scrollen), weggehen (weg klicken), weitermachen: meine Realität – deine Realität.

Über den Wunsch nach Realität im Internet und wieso ich nichts inszeniere – aber trotzdem nicht alles erzähle. Erst kürzlich war Bubba Ray krank. Es ging los mit hohem Fieber, er erbrach zweimal, war schlapp, müde und sehr empfindlich. Er wollte buchstäblich nichts sehen und nichts hören. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, in genau dieser Woche 5 Vormittage zu arbeiten. Im Klartext hieß das, dass meine Kinder 4 Tage zu ihrer Tagesmutter…

Online-Business-muss-man-uneingeschränkt-erreichbar-sein

Mein Name ist Online-Mutter

„Mama“ ist, das kann ich so behaupten, das meist gesagte Wort an einem Tag. Und das muss ich sicher jetzt nicht in seine Kleinteile zerlege und morgen genau nachzählen, denn ich bin mir fast sicher, dass es in eurer Familie ähnlich abläuft. Meine Kinder scheinen kein Wort so gern zu sagen wie „Mama“ oder „Mami“. Manchmal auch, ohne dem noch einen Satz anzuhängen. Und ehrlich: manchmal stellen sich mir schon gegen…

Alt und Neu

Bloggen ist aktuell mein Hobby, könnte man so sagen. Ja, ich schreibe für mein Leben gern. In meinem Kopf ist es stets sehr laut, dort irren Gedanken hin und her und halten praktisch nie an. Wenn ich schreibe, sortiere ich sie. Ich lege Wert darauf, dass es eine Struktur gibt, dass meine geschriebenen Worte gut klingen und mein Stil die Leser anregt, weiter zu lesen. Ich wollte schon immer ein Buch…