Kleinkind

Tröste dich, es geht vorbei

Ich sitze im Familienbett und betrachte meine Familie beim Schlafen. Bubba Ray, mit seinen wilden blonden Haaren. Geborgen in den Armen seines Vaters verschmelzen ihre Körperlinien und ich weiß oft gar nicht mehr, wo Bubba aufhört und Papa anfängt. Dort schläft er nun schon seit 28 Monaten, die beiden brauchen sich so sehr und fehlt einer, schläft keiner. Seine kleine warme Hand liegt auf Papas Wange, er hat den Kopf so…

Nur einen Tag in meinen Schuhen.

„Warum trägst du dieses dumme Hasenkostüm?“ – „Warum trägst du dieses dumme Menschenkostüm?“ {aus: Donnie Darko}   Ich habe euch belogen. Ich bin gar nicht 22. Und um ehrlich zu sein fühle ich mich nicht mal so, wie mein wahres Alter, sondern bescheiden gesprochen eher wie das Doppelte. Mindestens, denn ich bin eine alte Frau. Was das heißt, das Doppelte, werde ich nicht verraten, denn dann wüsstet ihr mein wahres Alter…

Nur eine Frage der Zeit

Neben mir liegt mein 7 Monate altes Baby, daneben sein 26 Monate alter Bruder. Beide schlafen, grunzen, schnarchen, sprechen, sabbern im Schlaf. Es ist friedlich und harmonisch. Ihre kleinen Brustkörbe heben und senken sich, sie atmen gleichmäßig und ruhig. Es ist ein Moment der Stille, indem ich nicht an die kurze letzte Nacht denke, in der das Baby nicht schlafen konnte und nicht an den sehr frühen Start in den Tag,…

Wie meine Söhne Brüder wurden.

Ich kann mich noch an das Gefühl erinnern, schwanger, mit diesem ganz fremden Baby in meinem Bauch. Und ja, mir ist die Tragweite dieses Ausdrucks sehr wohl bekannt, „fremdes Baby“. Und ja, ich weiß, dass es Mütter noch und nöcher gibt, die nicht begreifen können, wie einem das eigene Kind im Leibe fremd sein kann. Und jaaaahaaaa, ich weiß es doch, schwanger sein heißt, über alle Maßen glücklich sein, gefälligst bitteschön…

Schläft er denn schon durch?

Wir kategorisieren, katalogisieren, sortieren. Nutzen Excel, nutzen Etiketten, nutzen Ordner. Wir haben Schlagwörter, Suchbegriffe, Überschriften. Wir teilen gern ein, in Kisten und Schubladen. Wir ordnen unsere CDs und Schallplatten chronologisch und die Bücher alphabetisch. Wir registrieren unsere technischen Geräte. Und unsere Daten in Verzeichnissen. Es fällt den meisten Menschen schwer, nicht in Kategorien zu denken oder in Schubladen einzusortieren. Auch als Mutter wird man sortiert. Wer gut, viel und ständig aufpasst,…

Die zweite Schwangerschaft – and how to survive it

Ach herrje was hab ich mir doch für Gedanken gemacht, in der ersten Schwangerschaft. Darüber, was ich esse und was nicht, was ich trinke und was nicht, wieviel ich schlafen sollte, wieviel ich ruhen sollte, wieviel Stress ich vertrage und wann es zu viel ist, wie oft ich an die frische Luft sollte und wann es zu kalt oder zu regnerisch ist, welche Nährstoffe ich supplementieren sollte und was ich besser…