Attachment Parenting

Hochsensibel Mama sein – Das Ressourcenbuch (Anzeige)

Rezension / Anzeige Hallo, mein Name ist Kathrin Borghoff und ich bin – neuerdings – Autorin. Ja, Sie lachen. Für mich ist das genau so unwirklich, wie für Sie. Ich habe ein Buch geschrieben und als ich es gedruckt zum allerersten Mal in meinen Händen hielt, überprüfte ich die Wörter darin. Ich wühlte regelrecht in den Seiten um zu sehen, ob das, was da steht, wirklich von mir kam. Bei seite…

Selbstliebe ist sexy! Wie du deine Lebensqualität verbesserst und aufhören kannst, streng mit dir zu sein.

Selbstliebe – so geht’s wirklich (versprochen!)

Neulich im Gespräch mit meiner Freundin. Wir reden über nette Gesten anderer Menschen, die unser Herz erwärmen. Den Kaffee ans Bett gebracht zu bekommen, eine Hand auf der Schulter zu spüren, eine einfühlsame Nachricht oder ein einfach-so-gekochtes Essen. Wir sind uns einig, dass das unglaublich gut tut und dass auch wir das gerne geben – von Herzen. „Aber“, sagt sie „da wäre noch ein wichtiger Punkt, finde ich, so für eine…

Das nennen wir Liebe

Das nennen wir Liebe

Der schwarze Schaukelsessel steht genau neben dem künstlichen Weihnachtsbaum. Es ist sein 5. Einsatz und genau wie in den Jahren zuvor sitzen auch heute wieder zwei kleine Menschen mit ihrem Onkel darunter und bauen diverse Sets zusammen. Ich wiege mich selbst in seinem Schoße hin und her und beobachte. D-Von und Bubba Ray planen die nächsten Arbeitsschritte, teilen sich die Jobs auf, bis die kleinen Finger zu müde werden und die…

Na komm, Wut, dann setz dich mal und lass uns reden.

Wie deine Wut dich krank macht – und wie eben nicht.

D-Von liegt auf dem Teppich und jammert. Er ist müde und geschafft vom Tag und „kann nicht mehr laufen“. Mit seinen vier Jahren haben seine Beine offenbar den Dienst eingestellt. Sein Papa, den ganzen Tag schon mit Rückenschmerzen geplagt, kann sich kaum bücken, um ihn aufzuheben. Doch er sieht es nicht ein. Nein, er bewegt sich kein Stück. Ich beobachte das Geschehen mit ein wenig Abstand. Den Streit der beiden, die…

Über sich hinaus wachsen lernen

Lernen, über uns hinaus zu wachsen.

Die Sonne wärmt meinen Rücken, während ich meine Kinder beim Spielen auf diesem Riesen beobachte. Dieses Klettergerüst zählt zu unseren Lieblingsplätzen. Und das aus gutem Grunde: hier wachsen meine Kinder über sich hinaus. Bubba Ray klettert so weit rauf, dass ich ihn kaum noch sehen kann, D-Von nimmt jedes Mal eine kleine Hürde mehr. Sie bezwingen ein Ding, das zehnmal so groß ist wie sie, das Fallstellen und Wackelbrücken, Meter tiefe…

FEBuB - Familienkonferenz für Elternschaft, Bindung und Beziehung

FEBuB 2019 – Die Konferenz für Eltern oder: Die ganze Wahrheit über das grüne Herz.

Das hier ist vermutlich sowas wie eine Anzeige 😉 „FEBuB FEBuB – schalalalalalaa“ hallt es in meinen Ohren, wenn ich den Namen ausspreche. FEBuB. FEBuB. FEBuB!!!! Man könnte meinen, der gutgelaunte Jingle ginge mir dieser Tage vor lauter Vorfreude und Aufregung gut über die Lippen, ich könnte schnipsend und tanzend durch die Bude schweben aber die Wahrheit ist…. ihr könnt es euch denken. Spoiler: Das tue ich nicht. FEBuB – Behind…

Die Magie der Rauhnächte wird dich 12 Tage abtauchen und bei dir ankommen lassen.

Die Magie der Rauhnächte: Wie du achtsam und verbunden in das neue Jahr starten kannst (Anzeige + Verlosung)

Das Gewinnspiel ist beendet. Ihr erhaltet das Buch und den Kurs zum EarlyBird Preis noch bis zum 31.10.2019, danach zum normalen Preis bis Dezember. Hier geht’s zu den Rauhnächten! Anzeige und Verlosung Um meinem Ruf als waschechter ÖkoHippie gerecht zu werden, meditiere ich und ich verspreche auch, dass es in meiner Wohnung regelmäßig nach Räucherstäbchen duftet. Ich mag Kerzenlicht und Yoga und habe ein Tagebuch. Ja, all diese Dinge bringen mich…

Der Zauber der alten Tage oder: ein Neuanfang

Der Zauber der alten Tage oder: ein Neuanfang.

Ich bin furchtbar aufgeregt. Meine Finger zappeln über die Tastatur, im Hintergrund plärren die mittlerweile großen Kinder, in mir vibriert es. Wie ein innerer Dynamo. Nach Monaten der Abstinenz klicke ich durch meine eigenen Beiträge, blättere durch die Seiten meines Blogs, rufe Statistiken auf. Tränen steigen mir in die Augen, als ich sehe, dass ich zuletzt im Mai einen Artikel veröffentlicht habe und trotzdem knapp 6.000 Seitenaufrufe im Monat habe. Ich…